Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 726019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




OSTERGEMETZEL 2003


Willkommen auf Os'tan, Commander O'staha'se...

Sie betreten nun das geheime Forschungsgelände EIA-03 der Feuerkaste. Es erfüllt uns mit Stolz und Ehre Ihnen unser aktuelles Großprojekt vorführen zu können:

Mit Hilfe neuester Technologie und zahlreichen Bildaufnahmen und Frontberichten ist es uns nun gelungen den perfekten Kampfsimulator zu kreieren. Wir sind in der Lage fast jeden beliebigen denkbaren Gegner des Tau Imperiums in einer hochrealistischen Umgebung antreten zu lassen - gegeneinander, um ihre jeweiligen Stärken und Schwächen zu analysieren, sowie im Zweikampf mit unseren ehrenwerten Kriegern, damit wir unsere eigenen Techniken und Fertigkeiten an ihnen erproben können, so dass wir sie im Ernstfall noch effektiver vernichten können.

Selbstverständlich besteht dabei keine echte Gefahr für unsere tapferen Soldaten - so real die Gegner auch aussehen mögen, es sind lediglich diametrale Hologramme. Wobei der hohe Echtheitsgrad auch seinen Preis hat, einige der am Projekt teilnehmenden Freiwilligen beklagen sich über paranoische Angstzustände und es gab auch bereits einen Todesfall durch einen totalen Nervenkollaps.
Dies ist jedoch hinzunehmen, schließlich dient es nur dem Höheren Wohl wenn die Feuerkaste dank dieses vortrefflichen Trainings unter echten Kampfbedingungen noch besser vorbereitet auf die Schrecken des Krieges sein wird.

Zu Testzwecken werden wir nun zum allerersten Mal eine längere Simulation starten, in der wir eine große Zahl an generierten Feinden in einer Art Turnierwettbewerb sich gegenseitig abschlachten lassen. Wir sind sehr gespannt darauf welches Feindprofil sich als das gefährlichste herausstellen wird. Doch auch die besten Kämpfer unseres Reiches wurden dazu aufgerufen daran teilzunehmen - es wäre ein großartiges Zeichen unserer Überlegenheit wenn ein Vertreter unseres gesegneten Volkes als letztes das Simulationsareal verlassen würde.
Falls Sie es wünschen, Commander, können sie den Versuch ständig mitverfolgen. Die Informationsdrohnen übertragen auf dem Kanal S40-K regelmäßig von alle aktuellen Ergebnissen.

Und falls es Ihnen nach Entspannung sein sollte, empfehle ich Ihnen einen Spaziergang durch die Grassteppen auf der Oberfläche von EIA-03. Ich möchte Sie jedoch vor den ansässigen Kroot Sippen warnen, welche gerade zu dieser Jahreszeit ein seltsames Verhalten an den Tag legen. Ihre Tradition verlangt es von ihnen sich auf die "Suche" zu begeben. Dabei durchforsten sie den gesamten Planeten nach den bunten Eiern einer nur hier lebenden Vogelart. Dieses Phänomen rührt vermutlich von der Aufnahme des genetischen Materials einer einheimischen Spezies her, welche sich durch lange Ohren und sprunghaftem Lauf auszeichnet und denselben Instinkten zu folgen scheint. Sie können bei Interesse in unserer Medienbibliothek unter dem Stichwort "EIA-Suche" mehr darüber erfahren.

Nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, Commander.
Für das Höhere Wohl.




Urheberrecht: Tobias Reinold & Huân Vu, 2003



Bewerte diesen Beitrag:

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>