Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
  Montag, 24. Winterfilth 2019
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
Zurück





Kartenspiel meets Tabletop
<< šltere Meldung neuere Meldung >>


Meldung verfasst am 18. Januar 2003
Autor: Torwächter [ torwaechter@sphaerentor.com ]
 

Man mag es kaum glauben, aber es wird demnächst wahr: Dezember 2003 wird Sabretooth Games (der Entwickler des Warhammer 40.000 Sammelkartenspiels) in Zusammenarbeit mit Games Workshop (dem Hersteller des HdR-Tabletops) ein Produkt auf den Markt bringen, das beide Konzepte miteinander vereinigt.

Im sogenannten "The Lord of the Rings Tradeable Miniatures Game" wird man fertig bemalte Sammelfiguren, darunter nat√ľrlich auch die Gef√§hrten h√∂chstpers√∂nlich, auf einem klassischen Spielbrett aus Hexfeldern in Nachstellungen der gro√üen Schlachten des Fantasy-Epos gegeneinander antreten lassen k√∂nnen. Die Regeln sollen sehr einfach zu erlernen sein, so dass ein Spiel gerade mal 30 Minuten lang dauern wird.

Das Auftauchen dieses Produkts l√§sst die Frage aufkommen, ob Games Workshop's Plan mit der Lizenz f√ľr das HdR-Tabletop nicht so recht aufgegangen ist. Es scheint so, als ob die meisten HdR-Fans nicht so richtig f√ľr das stundenlange Bemalen von kleinen Miniaturk√§mpfern begeistert werden konnten und dass das Spielsystem ihnen zu kompliziert und zeitaufwendig ist. Wie dem auch sei - man wird sehen ob sich die neue Vermarktungsidee durchsetzen wird...

> LOTR: Tradeable Miniatures Game




Kommentare

[ 20.01.2003 | Kommentar von redsimon ]

Torwächter sprach wohl eher von solchen Fans, die vorher kein Tabletop-Game
gespielt haben.
 

[ 19.01.2003 | Kommentar von Feannadh ]

ich könnte mir vorstellen dass es vielen fans nach jahren freien warhammer
tabletoppens einfach zu wenig motivierend war, szenen aus dem film
nachzuspielen. w√§re das HDR tabletop genauso wie warhammer aufgebaut w√ľrde
es mir wesentlich besser gefallen. ich hätte gerne die armee des hexenkönigs
aufgebaut, mit der er dann minas ithil erobert hat. oder eine horde von wilden
haradrim oder oder oder... aber das system das sie nun f√ľr HDR anwenden
gefällt mir nicht. lässt mir zu wenig freiheiten und bietet zu wenig
möglichkeiten.

freilich ist die alternative, mit fertig
bemalten (!) figuren (hustkotzspotz) auf hexfeldern zu spielen, auch nicht
viel begeisternder. :S cheerioh, F
 

[ 19.01.2003 | Kommentar von redsimon ]

Komisch, hätte von denen eigentlich mehr Geduld erwartet :)
 

[ 19.01.2003 | Kommentar von Torwächter ]

Das Tabletop verkauft sich gut - aber es stimmt schon, dass viele HdR Fans das
Bemalen und Basteln eher lästig finden.
 

[ 19.01.2003 | Kommentar von redsimon ]

Ich muß noch dazu sagen: Von dem Konzept halte ich nichts. Karten und
Tabletop erinnert an alte WFB und 40k-Zeiten.
 

[ 18.01.2003 | Kommentar von [ GAST ] ]

Ich fang' schon mal an zu spahren!!!!!!!!!!!
 

[ 18.01.2003 | Kommentar von [ GAST ] ]

Dieses Konzept hört sich gar nicht mal so schlecht an, da viele Tabletop
Spiele und Trading Card Spiele sehr schwer zu verstehen sind. Ich hoffe es
setzt sich durch!
 

[ 18.01.2003 | Kommentar von redsimon ]

Ich dachte, daß Tabletop hat recht gute Verkaufszahlen.
 



Vorwärts




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz