Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
  Sonntag, 25. Halimath 2019
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
Zurück




Dein Kommentar zu...

Man mag es kaum glauben, aber es wird demnächst wahr: Dezember 2003 wird Sabretooth Games (der Entwickler des Warhammer 40.000 Sammelkartenspiels) in Zusammenarbeit mit Games Workshop (dem Hersteller des HdR-Tabletops) ein Produkt auf den Markt bringen, das beide Konzepte miteinander vereinigt.

Im sogenannten "The Lord of the Rings Tradeable Miniatures Game" wird man fertig bemalte Sammelfiguren, darunter natürlich auch die Gefährten höchstpersönlich, auf einem klassischen Spielbrett aus Hexfeldern in Nachstellungen der großen Schlachten des Fantasy-Epos gegeneinander antreten lassen können. Die Regeln sollen sehr einfach zu erlernen sein, so dass ein Spiel gerade mal 30 Minuten lang dauern wird.

Das Auftauchen dieses Produkts lässt die Frage aufkommen, ob Games Workshop's Plan mit der Lizenz für das HdR-Tabletop nicht so recht aufgegangen ist. Es scheint so, als ob die meisten HdR-Fans nicht so richtig für das stundenlange Bemalen von kleinen Miniaturkämpfern begeistert werden konnten und dass das Spielsystem ihnen zu kompliziert und zeitaufwendig ist. Wie dem auch sei - man wird sehen ob sich die neue Vermarktungsidee durchsetzen wird...

> LOTR: Tradeable Miniatures Game



KOMMENTAR ABGEBEN:


Hinweis: Du solltest dich einloggen und dir einen Nickname zulegen!

Name: [ GAST ]
E-Mail:

Kommentar:





 

Vorwärts




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz