Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 427023/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Weitere Imperiale Ger├╝chte
<< ńltere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 17. November 2008
+++ Autor: Torw├Ąchter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

Folgendes wird derzeit im Netz gemunkelt:
* Keine Doktrinen mehr
* Panzer sind in Einheiten (bzw. nicht eher Schwadronen?) organisiert
* Es wird viele besondere Charaktermodelle geben, welche armee├╝bergreifende Sonderregeln mit sich bingen, so wie im neuen Space Marines Codex
* Chim├Ąre und H├Âllenhund k├Ânnten in Zukunft ein Kombi-Bausatz sein
* Angeblich w├╝rde man f├╝r 200 Punkte knapp 45 Soldaten bekommn k├Ânnen
* Viele neue Miniaturen seien geplant, darunter ein Leman Russ Bausatz mit Teilen f├╝r einige der m├Âglichen verschiedenen Varianten und wie bereits schon bekannt ein neues H├Âllenhund-Design und ein Kommandotrupp aus Plastik







Kommentare

[ 27.11.2008 | Kommentar von genestealer ]

Da├č du ihn billiger bekommen hast, ├Ąndert nichts am Normalpreis ;)
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von Telefonmann ]

Mein Impcodex hatte damals 30DM gekostet, ich hbe das Preisetikett noch drauf ;-)

Und bei dem Farbseiten, waren alle verf├╝gbaren Regimenter +einiger Alternativen Farbschemata und einige Schlachten abgebildet, allerdings ohne Characktermodelle ausser vieleicht Al Rahlem und Chenkov, Steiner Macharius und der Hunnen Hoschie hatten waren zwar erw├Ąhnt, hatten aber soweit ich wei├č kein Profil, und entsprechende Minis hatten sie auch bis dato nicht.

Daswaren noch Zeiten mit der Bombardement und Feuerunterst├╝tzungssonderregel :-)
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von genestealer ]

Klasse Idee?! M├Âglichst schnell?! Der Tyranidencodex kam drei Jahre nach dem Editionsbeginn raus und auf Machwerke wie den Chaos Space Marine-Codex h├Ątte man gut und gern verzichten k├Ânnen. Und bei dem ├╝blichen Materialrecycling h├Ątte man sich noch nicht einmal neue Texte ausdenken m├╝ssen.
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von Captain Tycho ]

Ich meinte nat├╝rlich "Meinung".
sorry
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von Captain Tycho ]

Die "Magercodizes" der dritten Edition waren ja auch nur so mager, weil GW nach dem Umbruch von der Zweiten zur Dritten Edition, nach welchem die Codizes der zweiten ja nicht mehr zu gebrauchen waren, einfach m├Âglichst schnell daf├╝r sorgen wollte, dass alle V├Âlker einen neuen/spielbaren Codex haben. Unter diesem Aspekt betrachtet waren die "Magercodizes" nicht schlecht, sondern eine richtig gute Idee. Schlie├člich gab es seit der dritten Edition nie wieder einen Zeitpunkt, indem alle V├Âlker einen gleichaktuellen Codex hatten.
jetzt sind doch auch alle am meckern: Warum schon wieder Space MArines, warum haben alle einen neuen aktuellen Codex nur mein Volk nicht.
Versteht mich nicht falsch. Dicke Codizes mit sch├Ân viel Hintergrund sind klasse, aber ich fand die Idee nicht schlecht (und w├╝rde sie auch jederzeit wieder begr├╝├čen) zum Beginn einer neuen Edition erst einmal f├╝r jedes Volk einen "Minicodex" mit aktueller ARMEELISTE herauszubringen so dass dann alle auf dem gleichen niveau spielen k├Ânnen. Danach k├Ânnen die Jungs von GW sich immer noch zeit lassen und nach und anch f├╝r jedes Volk einen sch├Ân dicken Codex mit allem drum und dran rausbringen
(aber dann w├╝rden bestimmt auch wieder alle meckern:...buhh, schei├č GW, jetzt wollen die schon das Geld f├╝r 2 Codizes von mir haben, wie frech, buuuhhh.....)

:-)

Wie immer nur meine bescheidene Mienung

Gru├č Tycho
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von genestealer ]

@Telefonmann: die Dinger kosteten 40 DM (bzw. 50 bei Chaos), und die Farbseiten beinhalteten zum guten Teil "Schlachten" zwischen eins, zwei Charaktermodellen mit einer Handvoll Gefolge. Sicher waren sie gut, aber GW hat seit den Magercodices der 3. Edt. zumindest wieder in die richtige Bahn zur├╝ckgefunden.
 

[ 27.11.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

F├╝r "aufstrebende" Gener├Ąle? Wie niedlich...^^

Werde mir den Codex aber in jedem Fall zulegen, um eine zus├Ątzliche Referenz, f├╝r eine eigene faire Liste zu haben - unabh├Ąngig davon, wie gut oder schlecht das offizielle Werk wird.

Denn nat├╝rlich m├Âchte ich meine Slaanesh Impis auch weiterhin stilecht spielen, weshalb z.B. die Chemoinhalatoren in jedem Fall wieder in dieser Liste auftauchen werden - obwohl evtl. auch in abgewandelter Regelform (preiswert - daf├╝r aber mit evtl. Nebenwirkungen).

Aber das ist auch nur ein Gedanke von vielen, die mich zur Zeit in puncto Chaos - Listen (besonders f├╝r die "niederen" sterblichen Anh├Ąnger des Chaos) besch├Ąftigen...

... z.B. Miriael Sabathiel und Lowen Tegget

 

[ 27.11.2008 | Kommentar von Munigrot ]

Hmm... teilweise habt ihr immer recht, aber zum Beispiel der Ork-Codeex (Insider wissen warum ich es so schreibe) hat den Charme der Gr├╝nh├Ąute aus Kindertagen zur├╝ckgebracht. Ich bin hier zumindest vom Umdenken seitens GW, in Richtung von uns Veteranen ein wenig beruhigt worden. Ich denke mal seit dem Ultramarinecodex (*h├╝stel*) Space Marine Codex geht GW zumindest in die richtige Richtung, mehr Hintergrund und Inspirationen zu vermitteln. Die Ultras haben leider die meisten Nachfolgeorden erschaffen, (aus zufall) daher der Fokus auf unsere geliebten/gehassten blauen Servor├╝stungstr├Ąger. Auch wenn ich im Onlinecodex Blood Angels, mit wohlwollen die eigentliche Subdominanz der "Babyblauen" wahrgenommen habe, Blood Angels, ihr habts voll drauf...(aber echt)

So zur├╝ck zum Imperium/Imerialer Armee...

Ich denke, das der Codex im wesentlichen die Anspr├╝che eines aufstrebenden General erf├╝llen wird, n├Ąmlich der Fokus auf g├╝nstige Infanterie an der Seite von Panzerkolonnen, die mitnichten den Anschein erwecken, der Infanterie lediglich ein Sichtschutz mit Kampfgesch├╝tz zu sein. Ich denke, da├č die Personalisierung der Armee eher aus der Zusammenstellung der Einheiten und weniger aus der Wahl der besonderen Charas erwachsen wird. So sei zumindest hier erw├Ąhnt, da├č benannte besondere Charaktermodelle wohl eher die Armeestruktur, in Richtung spezieller Regimenter und ihrer Doktrinen pr├Ągen werden, die mit einvernehmlichem Gestatten des Mitspielers ohnehin keiner Frage bed├╝rften.

In diesem Sinne, Wir sind Tabletopspieler (Rollenspieler, [auch wenn wir es ab und an mit Hingabe tun...ich liebe die Story] sind nur Miniaturensammler) der Krieg ist unser Gesch├Ąft!!!

P.S. WAAAAAAAAAAAAAAGGGGGHHHHHHHHHHHHHHH!!!!
 

[ 26.11.2008 | Kommentar von Templar ]

Der neue Space Marine Codex (ist nat├╝rlich eine einzelne Lobpreisung der Ultramarines, dieser Feiglinge, die noch nicht mal Terra verteidigt haben und die von Dorn mit Spott belegt werden) ist allerdings mit seinem Umfang und den Farbseiten (die allerdings zu viel Blau zeigen) doch schon ganz sch├Ân anzuschauen. Und Hintergrundmaterial f├╝r verschiedene Armeen ist auch drinne.
Klar, der Codex CSM war nicht so toll, aber man kann damit arbeiten (-> http://kriegsschmied40k.npage.de/ ). Solange GW nicht jeden Fan verklagt, der sich noch mit Freunden auf eine selbstgeschriebene Liste einigt, blicke ich gelassen in die Zukunft.
 

[ 26.11.2008 | Kommentar von Telefonmann ]

Warum k├Ânnen die nicht so Codiezes wie fr├╝her in der 2 Edi machen. Das Ding kostete 30 DM und hatte neben den Armee und Ausr├╝stungslisten nen haufen Seiten Story und Hintergrund und dutzende Farbseiten zur Inspiration. Mal ehrlich was hatt man heute im Codex noch davon?
 

[ 26.11.2008 | Kommentar von Titus ]

Kannst du denn irgendeinen chaosblitz oder sonst irgendein wirres zeug beschw├Âren um die fliegen zu t├Âten? Ich mein anders kann man das buch ja nicht zum fliegen t├Âten verwenden angesichts der tatsache das sie nach 3-4 mal schlagen auseinanderfallen... zugegeben es gibt schlechtere qualit├Ąt aber meine codizen fallen nach einer gewissen zeit langsam aus dem einband(und nicht weil ich damit wer weiss wie umgehe - zB. damit fliegen erschlage^^). Das kann man bei ca 20 euro pro buch nicht erwarten. Laminiert und hochglanzseiten hin oder - bei der relativ geringen seitenzahl und einer anzahl von rechtschreibfehlern bei denen man sich echt ├Ąrgert darf man doch wohl eigntl. mehr erwarten.
 

[ 26.11.2008 | Kommentar von Da alt├Ą Urug ]

Paradebeispiel dazu w├Ąre wohl der aktuelle Chaoskodex... aber ganz nutzlos war der kauf auch wieder nicht... ich meine man kann solche Werke auch anderweitig verwenden... z.B. als Fliegenklatsche oder Klobesen.
 

[ 24.11.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Stimmt - zumal diese Ger├╝chte nicht ├╝berraschen, oder gar unglaubw├╝rdig erscheinen.

W├╝rde derzeit leider in das Schema von GW passen, solche Dinge, wie etwa die Doktrinen der IA zu "verschlimmbessern", oder gar zu entfernen.

Kam in letzter Zeit leider nicht allzu oft vor, dass sich das "Geheule", wegen derartiger Ger├╝chte, am Ende als unbegr├╝ndet erwies. :o(

Was soll man schon dagegen tun - entweder benutzt man den alten Codex weiterhin, oder schreibt sich selbst eine Liste...
Was "offiziell" anerkannt wird, interessiert mich erst wieder, wenn ich einen Trend dahingehend erkenne, dass ansprechende Ideen seitens GW,
nicht st├Ąndig - zugunsten von hahneb├╝chernem Bl├Âdsinn - verworfen, sondern weiterentwickelt werden.
 

[ 24.11.2008 | Kommentar von Telefonmann ]

Das Problem ist das sich diese Ger├╝chte meist sehr schnell als tatsachen entpuppen, und schon einige mehr ent├Ąuscht haben die bis zu letzt gehoft haben.
 

[ 23.11.2008 | Kommentar von far├Ąck├Ą ]

Leutz, ihr regt euch immer so auf, noch lange bevor irgenwas neu raus kommt, entspannt euch mal, est nen Keks und wartet , bis Ger├╝chte wirklich mal best├Ątigt werden, also, nur die Ruhe, spart euch euren Zorn f├╝r die Schlacht!
 

[ 22.11.2008 | Kommentar von Telefonmann ]

Es ist halt schon beknackt zu lesen das bei der Inquisition der Fokus weg von den Inquisitoren hin zu den normalen einheiten und bei der Imperialen Armee genau umgekehrt was beide schw├Ąchen wird, vom fluff mal ganz zu schweigen. Das ist ein antagonismus durch und durch, Vieleicht liegt es dadran das man die geheiligten B├╝chsen wiedermal bedroht sah und schnell was machen mu├čte um das zu verhindern ;-)
 

[ 20.11.2008 | Kommentar von genestealer ]

Na ja, an Calgar kann man das ganze nicht direkt festmachen. Die Knilche, die die SM-Armee am ehesten personalisieren sind Shrike, der White Scar und der Salamander - und die w├╝rde man als entsprechender Spieler wohl auch so ausr├╝sten. Wenn sie alle in einem Captain-Eintrag liegen w├╝rden, mit all den Sachen, die sie haben, als Optionen, + den Dingen, die andere SC's haben/tragen, w├╝rde das entweder einen ├╝bel b├Ąrtigen oder extrem langen (mit allem, was sich an Kombinationen ausschlie├čt) Armeelisteneintrag geben. Der Panzerfahrer auf der anderen Seite ist zum Beispiel ein recht allgemeiner Eintrag - mit Chronus als Beispiel, aber ohne Schwierigkeiten von jedem einsetzbar. So etwas w├╝rde ich mir f├╝r den IA-Codex auch w├╝nschen - eher allgemeine Charaktere (vielleicht auch mit Waffenoptionen), die sowohl Ver├Ąnderungen in der Armee bewirken (m├╝ssen ja auch keine HQ-Auswahlen sein) und sie auch gut verk├Ârpern. Ich finde das Doktrin-System auch nicht schlecht, aber mit zus├Ątzlichen Optionen innerhalb der Armeelisteneintr├Ąge (es kann ja durchaus sein, da├č diese einige der ehemaligen Doktrinen umfa├čt, etwa Leichte Infanterie, Cham├Ąolinumh├Ąnge etc.) und den Charakteren ist eine gute Alternative m├Âglich - soweit GW das ordentlich hinkriegt.


 

[ 20.11.2008 | Kommentar von Freih├Ąndler Sataki ]

Ich werds halten wie immer in meiner Runde.

Keinen Bock auf den neuen Codex, dann spiel doch den alten.


 

[ 20.11.2008 | Kommentar von Captain Tycho ]

Das ist genau das was ich meine! Die idee das mein General meine Armee formt und durch Sonderregeln/Opionen erweitert bzw. individualisiert finde ich toll, dass dies aber nur auf besondere Characktermodelle festgelegt wird finde ich ....... ich sag mal doof.
Das Argument von GW man k├Ânne ja jetzt einfach die besonderen Regeln von den Besonderen Characktermodellen nehmen und sie f├╝r seine eigenen Charcktermodelle nehmen finde ich noch viel viel viel ......... ich sag mal d├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Â├Âfer.
Um es auf den Punkt zu bringen: Wieder einmal eine im Grunde genommen einfache und gute Sache, die GW unverst├Ąndlicher weise und auf v├Âllig umst├Ąndliche und unn├Âtige Art verhunzt.

Manchmal glaube ich echt, de eJungs sitzen da auf ihrer Insel, denken sich v├Âllig geniale Sachen aus, nur um sich dann noch einmal zusammen zu setzen und sich dann zu ├╝berlegen wie sie ihren tollen einfall wieder v├Âllig versauen k├Ânnen.
Zwischen durch entlassen sie dann mal schnell den besten Spieldesigner den sie je hatten, stellen Verr├╝ckte wie Gave Thorpe oder Matthwe Ward ein, und am Ende kommt dann so ein toller Codex Space Marines mit einem "Kriegsgott" Marneus Augustus "Ich-habe-die-Sonderregel-TITANISCHE-MACHT" Calgar heraus.


Naja, das Spiel macht trotzdem Spa├č und hat den wahrscheinlich besten Sci-Fi Hintergrund den es gibt, wahrscheinlich der einzige Grund (neben den genialen Miniatuer) warum die noch nicht pleite sind, aber das ist ja wie man so sch├Ân sagt eine andere Geschichte


Tycho

 

[ 20.11.2008 | Kommentar von Telefonmann ]

Eben drumm, Wenn ich eine komplett Motorisierte Armee spielen will, warum brauh ich da unbedingt Supermarschall Schie├č mich tot
oder wenn ich eine Luftlandearmee spielen will Ultramopsgenerall Hans Wurst? Weil der mal bei einem Kampf aus ner Valk├╝re flog und sich dann dachte, Mensch prima Taktik, die lasse ich mir patentieren und keiner sonst im Milliarden Heer des Imperiums darf sie Benutzen? Mal ehrlich das ist doch bl├Âdsinn, gerade bei der IA.
 

[ 20.11.2008 | Kommentar von Col. Trask ]

Ich hoffe selber das sich einige der Ger├╝chte noch als "Luftblase" herausstellen werden. Gerade bei den Doktrinen werden sich die Ger├╝chtek├Âche scheinbar nicht einig. Mal (oft) hei├čt es sie sind "definitiv" gestrichen, manchmal (wenn auch seltener) hei├čt es dann aber, es wird eine Doktrin f├╝r Panzer geben, die das Schie├čen bei voller Fahrt erlaubt.... Ich nehme mal an, dass manche die W├Ârter Doktrin und Sonderregel verwechseln.

Was mich aber viel mehr beunruhigt ist der Gedanke, dass die Sonderregeln/Doktrinen der k├╝nftigen Imperialen Armee an "besonderen Charaktermodellen" festgemacht werden - der Trend, der in den letzten Codizes eingeschlagen wurde deutet ja darauf hin. Ich finde, dass dies den Armeen und den BCMs ihre Individualit├Ąt v├Âllig berauben k├Ânnten ... wie besonders w├Ąre schon ein Yarrick, wenn er in jeder Armee, die z.B. Truppentyp XY aufstellen m├Âchte, vorhanden w├Ąre? Au├čerdem, wie w├╝rde man das bei Mehrspielerpartien handhaben, wenn z.B. 2 Spieler das gleiche BCM brauchen, um ihre Armee so zu spielen, wie sie es m├Âchten?

Mich w├╝rde da mal interessieren wie zwei Orksspieler es handhaben, wenn sie in ihrem Heizakult Wazdakka aufstellen m├╝ssen um genug Standard zu haben (gemeint ist seine 1-Biketrupp-z├Ąhlt-als-Standard-Regel).
 

[ 19.11.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Hmm...
...was mich an den neueren Ger├╝chten gest├Ârt hat, war das Wort "definitiv", in Bezug auf die Streichung des Doktrinen - Systems.

In irgendeiner Form werden im neuen Codex sicher Spezialf├Ąhigkeiten bzw. Doktrinen enthalten sein - nur scheint es so, als w├╝rden diese der Armee nicht grade umfassend eine pers├Ânliche Note verleihen.

Eine ├ťberarbeitung / Erg├Ąnzung des bekannten Doktrinensystems, w├Ąre f├╝r meinen Geschmack die weit bessere L├Âsung gewesen.

F├╝r den White Dwarf h├Ątten GW dann eine offizielle Liste, mit w├Ąhlbaren Verr├Ąter - Doktrinen bringen k├Ânnen (oder sonstige offizielle Regelerg├Ąnzungen in Richtung: "Verchaosung Imperiale Armee")...
...da w├╝rde ich mir ja glatt mal wieder eine dieser ├╝berteuerten Werbebrosch├╝ren kaufen!^^ ;o)

Naja - letzterer Punkt wird wohl niemals aufgegriffen werden - allein wegen dem ganzen vorhandenen FW - Kram.
Naja - die Kosten der FW - B├╝cher lassen sich noch verschmerzen, solange sich die darin enthaltenen Optionen, mit den "normalen" Minis + Eigenbau (einfach zu gestaltene Erg├Ąnzungen) / Umbau (bis maximal "mittelheftiger" Grad) umsetzen lassen.
 

[ 19.11.2008 | Kommentar von Da alt├Ą Urug ]

Ich w├╝rde auch sagen, dass man abwarten sollte. Das ├Ąltere Ger├╝cht besagte ja, dass man den Standard 4P Imp Rekrut beliebig erweitern k├Ânnte um ihn an seine Armee anzupassen. Daraus ergeben sich m├Âglicherweise sogar die "Doktrinen". Ist aber auch mal nur ne Vermutung meinerseits.
 

[ 18.11.2008 | Kommentar von Cpt. Icanus ]

Erst mal abwarten, die letzten Ger├╝chte besagten, dass die Doktrinen erhalten bleiben, die hier sagen was anderes... Noch sind viel zu wenig Ger├╝chte im Umlauf, um nen verh├Ąltnism├Ą├čig sicheren Schnitt bilden zu k├Ânnen.
Dennoch... die Doktrinen abzuschaffen w├Ąre sehr schade, andererseits sind auch besondere Chars meiner Meinung nach sehr stimmungsvoll. Es ist nun ma der Kommandeur in nem Regiment, der die Ausbildung und Ausr├╝stung seiner Untergebenen ma├čgeblich bestimmt. Dass man nicht gleich Creed aufs Schlachtfeld schicken muss er├╝brigt sich wohl... und zu guter Letzt muss man sich bei seiner Armee halt ├╝berlegen, ob man ne Powerliste zum gewinnen oder ne fluffige Liste zum Spa├č haben bastelt. Dann er├╝brigt sich das Geschrei wegen den Chars auch...
 

[ 18.11.2008 | Kommentar von micha ]

Also Imperium spiele ich selber nicht, aber uahc mich stimmt das Verschwinden der Doktrinen irgendwie traurig. Es erscheint mir einfach komplett unverst├Ąndlich, weswegen genau GW die in einem Codex arhaltene Armeevielfalt so arg beschneidet. Agrumente wie 'zu kompliziert' sind nun wirklich an den Haaren herbeigezogen - kenne keinen Spieler, der seine Armeeliste nicht verstand. Die Bindung an besondere Charaktermodelle ist aber in der Tat der Gipfel des absurden. Ich habe in all den Jahren nicht ein mal eines eingesetzt (und ich spiele Ultramarines 2. Co), weil mir das Verwenden der namhaften Helden schon immer komisch vorkam. Fur mich sind die was f├╝r Apoc und spezial-Szenarien. Und dass man z.B. als salamander fast dazu gezwungen wird ist echt abstrus. Vor allem w├╝sste ich wirklich gerne warum diese ├änderun erfolgt - eine ├ťberlegung des GW-Designteams steckt ja sicherlich dahinter, nur wird die uns eben vorenthalten. Sigh

Micha
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>