Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 811019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Luftkampf-Regeln
<< šltere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 25. Mai 2006
+++ Autor: Torwächter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

* Das Regelbuch wird zum engl. GamesDay erscheinen und eher separat zur "Imperial Armour"-Reihe stehen.
* Keine der bestehenden Epic Flieger-Miniaturen werden √ľberarbeitet.
* Jeder Flieger hat eine Mindest- und H√∂chstgeschwindigkeit, sowie einen Wert f√ľr Beschleunigung.
* Es wird 9 verschiedene H√∂henstufen f√ľr die Position im Luftraum geben.
* Es stehen 10 verschiedene Flugmanöver zur Auswahl, die ersten vier sind sehr einfach und können von jedem Flieger vollzogen werden, Numero 5 bis 8 sind den agileren vorbehalten, und 9 und 10 stellen regelrechte Kamikaze-Aktionen dar. Jedes Manöver hat bestimmte Auswirkungen auf Bewegung, Geschwindigkeit und Flughöhe des jeweiligen Fliegers.
* Höhe und Geschwindigkeit werden anhand einer modifizierten "Herr der Ringe" Clix-Base direkt am Modell festgehalten.
* Die Schussphase folgt wie gewohnt nach der Bewegung. Ausnahme: Man befindet sich direkt hinter einem Gegner - in diesem Fall darf gefeuert werden bevor weiterbewegt wird!
* Man kann beim Feuern optional auch länger draufhalten, um die Trefferchance zu erhöhen - setzt sich dabei aber diversen zusätlichen Risiken aus.







Kommentare

[ 26.06.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Wärmer...
 

[ 09.06.2006 | Kommentar von Curundil ]

Wie w√§r's mit "Brummyans Krey'sel" ? Das w√ľrde sich gut in die blumigen √úbersetzungen diverser Aspekte und Fahrzeuge einreihen...
 

[ 06.06.2006 | Kommentar von Gargamel ]

Das will ich sehen. kannst ja die Bilder schicken wenn fertig.
 

[ 06.06.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Jungs, jetzt ist es soweit:
Die Fahrzeug- Konstruktionsregeln werden mir dabei helfen, einen wirklichen Eldar- "Brummkreisel" ( zu bauen, ein Kreisrundes Antigrav- Fahrzeug mit einer durch ein Kraftfeld verst√§rkten - panzerbrechenden Monofilament- Scheibe, die um das Fahrzeug rotiert (Regeln= Cybot- Nahkampfwaffe). Der "Schnitter" wird sicher seine Freude daran haben, ein stylistisch passendes Gegenst√ľck zu einem Cybot der SM zu bekommen...

Brauche jetzt nur noch einen angepassten Namen, "Brummkreisel" ist ja nett, aber eher Garde- Slang... ;0)

 

[ 06.06.2006 | Kommentar von Curundil ]

Und man bedenke, was f√ľr ein h√ľbscher bunter Brummkreisel so ein Antigravpanzer ist, wenn er erst mal ein quirliges Holofeld bekommt. Wenn man zu lange hinschaut, brummt der Sch√§del.
 

[ 01.06.2006 | Kommentar von Gargamel ]

In dieser Richtung habe ich nichts gesagt.
 

[ 31.05.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Und solange es ein technologisch √ľberlegener "Brummkreisel" ist...
 

[ 31.05.2006 | Kommentar von Gargamel ]

ich nenn sie trotzdem Brummkreisel






















 

[ 31.05.2006 | Kommentar von Runenprophet Viper ]

Haha! Die Eldar sind den Imps in Technelogie haushoch √ľberlegen!
 

[ 30.05.2006 | Kommentar von Gargamel ]

Anfangen? Ich hab sie nie anders genannt!
 

[ 29.05.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

@ Gargamel:

Ob die Spieler ab jetzt " Brummkreisel" zu Antigrav- Fahrzeugen sagen? ;0)
 

[ 29.05.2006 | Kommentar von Gargamel ]

Ja, ein sehr lustiges Ding!
 

[ 29.05.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Steht nicht im Regelbuch, aber es stimmt.
Die Gleiter sind keine Flieger. Antigrav- Technologie erm√∂glicht, je nach Beschaffenheit des Planeten und der Atmosph√§re verschiedene Max.- H√∂hen zu erreichen. Diese k√∂nnen von ca. 50 m bis einige km reichen. F√ľr den atmosph√§rischen Ein- oder Austritt sind sie definitiv nicht ausgelegt und werden mit zunehmender H√∂he in der Bewegung instabiler. Auf ebenen Fl√§chen werden deshalb niedrigere Flugh√∂hen bevorzugt, damit die Waffensysteme m√∂glichst pr√§zise abgefeuert werden k√∂nnen, da die Lage des Gleiters sehr stabil bleibt.

Das funktioniert im √ľbertragenen Sinn so √§hnlich, wie der Elektromagnet- Kreisel (einer der Klassiker aus den YPS- Heften in den 80ern).


 

[ 29.05.2006 | Kommentar von Runenprophet Viper ]

Eiunmal kurz an redsimons erstes Kommentar:
Meine Antigravpanzer können unendliche höhe erreichen! Wenn nicht, sag mir exakt die Stelle im Regelbuch, die das verbietet!
 

[ 29.05.2006 | Kommentar von Curundil ]

Hm, w√ľrde sagen, "Fokker" w√§re an sich schon ein Wort, mit dem Orks bestimmt wenig Probleme h√§tten.
 

[ 28.05.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Hmmm, welches Flugzeug ist bei den Orks das Gegenst√ľck zur Fokker?
 

[ 28.05.2006 | Kommentar von Gargamel ]

Du meinst wohl Charakterflugzeug.
 

[ 28.05.2006 | Kommentar von Umbrax Vexator ]

Ich w√ľsste schon ein Charaktermodell f√ľr die Orks:

Der "Rotä Baron", weil rot ist ja....

a) gut zu sehen

b) scheusslich

c) schneller

Wer die Lösung weiss, darf sich selbst einen Schlaumeier- Orden an den Hintern tackern...
...und setzen....und... AUAAAAAAAHHHHHH!!!
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von redsimon ]

Bei 40k werdens dann nat√ľrlich eher Dogfights.
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von kriegerder13tenkompanie ]

na dann viel spaß beim sammeln eines geschwaders in wh40k maßsteb :-P
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von redsimon ]

Die Regeln sind f√ľr Epic UND 40k gedacht: Ich zitiere von warseer:
"Neben Imperial Armour 5 und 6, die sich mit Chaos, Kriegmaschinen und Todeskorps von Krieg besch√§ftigt, arbeitet Forgeworld ebenfalls an seinem ersten eigenen Spielsystem. Dabei geht es um Luftkampf im 40k Universum. Gespielt wird mit den Epic Flieger Modellen, die Regeln sind aber auch f√ľr Modelle im 40k Ma√üstab ausgelegt."
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von kriegerder13tenkompanie ]

also so viel ich weis wird es ein eigenes spiel sein im epic ma√üstab! es werden ja auch erstmal die aktuellen flieger von epic benutzt. steht ja auch da oben im ger√ľcht das die epic flieger nicht erneuert werden....
außerdem gehts im diesem spiel um den reinen luftkampf. hat also nix mit den fkr regeln zu tun wie einige meinen denn dabei konnte man ja auch flieger einsetzen bzw erstellen aber die waren beschränkt weil die ja als irgendeine armee-auswahl gelten!
au√üerdem stell ich es mir sehr schwierig vor luftschlachten im wh40k ma√üstab auszuf√ľhren. da braucht man ja ne ganze wohnung als spielfl√§che und von den preisen will ich dann erst gar nicht mal reden und nicht zu vergessen kann man bestimmt mehrere flugstaffeln einsetzen! es wird eher eine art raumflotte gothic sein nur halt net im all und mit jagd- und bombergeschwader!
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von Curundil ]

Ach ja, dasselbe l√§√üt sich auch auf D√§monenj√§ger, Hexenj√§ger usw. anwenden. Aber es spricht ja nichts dagegen, einfach imperiale Flieger in den Himmel zu schicken und als Inquisitor/Space Marine freudestrahlend zu verk√ľnden: "Das sind unsere Jungs, und w√§hrend wir unseren Job machen, halten die uns den Arsch frei!", hm?
 

[ 26.05.2006 | Kommentar von Curundil ]

Um noch mal auf die untenstehende Anmerkung bzgl. Mangels an Fliegern bei einigen Völkern einzugehen: Vielleicht hilft es, wenn man Space Marines nicht dauernd als eigenes "Volk" betrachtet (was sie nicht sind), sondern als besondere "Waffengattung" des Volkes "Imperium" (was sie ja sind). Marines sind in Kriegermönchen nicht unähnlichen Orden organisierte schwere Schocktruppen. Infanterie! Wie der Name schon sagt: Interstellare Landungstruppen.
Warum zum Geier sollten die Flieger au√üer Landern haben? Daf√ľr gibt es eine andere Waffengattung, n√§mlich planetare Luftwaffe und die Flieger der Imperialen Flotte. Die wiederum aus einleuchtenden Gr√ľnden keine Infanterie haben, hm?

Ist √ľbrigens auch der Grund - und hoffentlich ein einleuchtender obendrein - weshalb Marines ganz bestimmt keine "eigenen" Titanen kriegen, und warum Space Marine Panzerarmeen nicht im Sinne des Spiels sind (und im √ľbrigen auch nicht sch√∂n).
 

[ 25.05.2006 | Kommentar von Gargamel ]

Die aktuellen Fliegerregeln kann man sich mitsamt den FKR auf der GW-Website downloaden.
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>