Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]







Nach 32-bit kommt jetzt 128-bit
..:: ńltere Meldung neuere Meldung ::..

..:: Meldung verfasst am 09. November 2003
..:: Operator: Vector
..:: Kontakt: vector@sphaerentor.com
..:: Kategorie: Matrix Filmtrilogie

Unser Leser Thok machte uns auf ein neues 128-bit Verschl├╝sselungssystem aufmerksam.

Hier zur Erinnerung eine kleine Anleitung wie man zur 8-bit Verschl├╝sselung gelangt. Dort gibt man die Kombination "01101111" ein. So kommt man in den 32-bit Hexcode Bereich.

Als n├Ąchstes legt man die Schalter so um, da├č rechts die Kombination "0AC01BFA" erscheint. Nach einem Klick auf Enter erwartet euch die ultimative Herausforderung - 128-bit.

Wer glaubt da├č es nur 4-mal schwieriger sei die Hexcodes zu knacken, der irrt. Bei 32-bit gibt es 2^32 = 4.294.967.296 Kombinationen. Bei 128-bit sind es unglaublich viel mehr: 2^128 = 3,4 x 10^38. Diese Art von Verschl├╝sselung kommt in vielen Bereichen zum Einsatz. Verschl├╝sselung von Webseiten, Bankservern, Private-Public-Key und andere...

Noch sind keine 128-bit Hexcodes aufgetaucht, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Bis dahin...Viel Spa├č beim ausprobieren!






Kommentare

| 10.11.2003 | Kommentar von [M]Orpheus |

Nochmal kurz out of topic!
Kann mir irgendjemand erkl├Ąren was der
Hell-Club T├╝rsteher meint, als er sagt Seraph sei "fl├╝gellos"? Oder ist das
nur eine Anspielung auf seinen Namen (Seraphim=Erzengel)??
Ich finde
Revolutions best├Ątigt nur -trotz ein par guten Einf├Ąllen-, dass Matrix keine
Fortsetzungen gebraucht h├Ątte.
 

| 09.11.2003 | Kommentar von Seraphin |

er lacht, weil er sieht ....
 





   
   
   


www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz