Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 468024/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




Dein Kommentar zu...

Der Codex
- Der Necron Codex ist nicht unbalanciert, die selbe Hysterie die sich schon bei den Tyraniden oder Tau breit gemacht ist völlig unbegrĂŒndet.
- Die C'Tan sind mÀchtig, aber man kann sie besiegen, auch wenn so mancher seine Taktik Àndern werden muss.
- Der Monolith ist ebenfalls mÀchtig, aber er auch hat auch seine Schwachstellen, am besten ignoriert man diesen fremdartigen Panzer.
- Die wirklichen Killer der Necronliste werden die Pariahs (0-1 Eliteauswahl) werden. Sie sind noch zĂ€her und stĂ€rker als Extinctoren, und haben sehr starke Nahkampfwerte. Sie kosten zwar viel, und sind auch nicht sehr zahlreich, dennoch sollte man diese als erstes aufs Korn nehmen, sobald sie auf dem Spielfeld auftauchen. Terminatoren, Inccubbi oder Ă€hnliche Einheiten sind kein Problem fĂŒr diese Kampfmaschinen.
- Die Grabesspinne hat auch nette Regeln, doch eine recht schwache Panzerung.
- Die Destruktoren werden durch die Revision der Gausswaffen etwas aufgewertet.
- Der Necronlord kann viel mehr AusrĂŒstung erhalten, und wird charaktervoller.
- Die Teleportregeln werden viel stÀrker die Taktik beeinflussen.

Die eigentlichen Werte der Modelle bleiben im Großen und Ganzen gleich, die grĂ¶ĂŸte Änderung trifft die SkarabĂ€en, die nicht mehr als einzelne Modelle zĂ€hlen, sondern wie Nurglings oder AbsorberschwĂ€rme als Schwarmbases zĂ€hlen. Sie sprengen sich nun nicht mehr selber, sondern werten die Panzerung eines Fahrzeugs ab (die Necrons werden sehr starke Fahrzeugkiller werden - Imperiale Armee aufgepasst!)
Insgesamt ist die Armeeliste also sehr ausbalanciert und macht Spaß zu spielen - die vorangegangene Hysterie ist also relativ unbegrĂŒndet.

Der Trickster
Das Modell des Trickster wird ungefĂ€hr so groß wie das des Nightbringers sein. Also ungefĂ€hr genau zwischen einem normalen WH40k und einem =I= Modell. Die Pose erinnert stark an den Culexus Assassin.
Der rechte Arm zeigt nach vorne, der linke ist angewinkelt. Das ganze Modell schwebt ein gutes StĂŒck ĂŒber dem Boden.
Auf der Base liegen ĂŒbrigens als kleines Extra zwei zerstörte Necronkrieger (etwas seltsam, denn erstens gibts ja die Phase Out Regel, und zweitens sind die C'Tan doch eigentlich auf der Seite der Necrons!)
Der Kopf ist ĂŒbrigens ganz besonders seltsam, denn das Gesicht scheint mechanisch zu grinsen, und hat gleichzeitig 4 Hörner, die nach oben zeigen.
Das Modell scheint sehr schön zu sein, und der berichtende Fan vermutet, dass es von Jes Goodwin oder Brian Nelson geschaffen wurde. Nur das Zusammenbauen soll laut einem GW-Mitarbeiter etwas schwierig werden.
Und nochmal fĂŒr alle Langsamen und Pre-Teens: Die Zeichnung weiter unten ist nicht offiziell, sondern von einem Fan aus dem GedĂ€chtnis gefertigt!

Dies ist eine unoffizielle Skizze, die von einem Fan angefertigt wurde:


Quelle:
Dakka Dakka Forum
Portent Forum




KOMMENTAR ABGEBEN:


Hinweis: Du solltest dich einloggen und dir einen Nickname zulegen!

Name: [ GAST ]
E-Mail:

Kommentar:





 

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>