Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 726019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




TERIUS UND SEIN PREDATOR

Terius steuerte seinen Predator über die schlammigen Ebenen von Same IV. Er hüpfte in seinem Sessel auf und ab als der Predator über einige Unebenheiten holperte.
Terius fluchte laut: "So ein Mist. Was tu ich eigentlich hier?"
Darauf erscholl eine kindliche Stimme: "Du kämpfst für den Imperator gegen das Chaos."
"Was tu ich? Kämpfen? Imperator? Chaos? Wer bist du überhaupt?"
"Ich bin der Maschinengeist deines Predators."
"Ach ja, ist schon klar. Sonst geht es dir aber gut?"
"Sicher im Kampf fühl ich mich wohl."
"Und was muss ich jetzt tun?"
"Fahr einfach in die Richtung des Feindes und Feuer meine Waffen ab."
"Wie mach ich das?"
"Drück einfach auf sämtliche Knöpfe die du finden kannst."
"Okay, das kann ja nicht so schwer sein."
"Aufklärung meldet: Gegnerische Truppen in Richtung 227.4."
Terius zog seinen Zeigefinger aus seiner Nase in der er eben gewissenhaft gebohrt hatte. "Hm?!?"
"Du musst den Kurs wechseln."
"Muss ich das? Ich weiß nicht wie!"
"Dreh am Steuer."
"Wo ist das Ding?"
"Das da direkt vor dir."
"Was? Hier ist nichts."
Terius drehte sich in seinem Sessel um und lugte über die Sessellehne. "Und hier ist auch nichts."
"Hey, was ist das denn? Handbuch für die Bedienung eines Predators der Legion Astartes. Was bist du noch mal für ein Ding?"
"Der Maschinengeist eines Predators. Schnell schlag das Buch auf."
Hektisch schlug Terius das Handbuch auf, überflog wild die unleserlich geschriebenen Seiten während der Predator unkontrolliert durch ein Wäldchen pflügte.
"Bedienung der eingebauten Mikrowelle. Nein… obwohl, ich glaube ich bekomme Hunger."
"Terius, dafür ist keine Zeit."
"Du hast ja Recht. Benutzung des Massagesessels. Ooohhh, das täte jetzt gut."
"Terius!!!"
"Ja, ja, schon gut. Steuerung des Predators...mh, man umfasse mit beiden Händen die Bedienelemente 7a und 7b, bewege diese in Richtung Links bzw. Rechts bis der Kompass die gewünschte Richtung anzeigt oder werfen sie einen Blick durch das Sichtfenster..."
"Nun zieh schon an dem Ding!" schrie der Maschinengeist als der Predator weiter durch das Wäldchen pflügte und auf eine weite steinige freie Fläche rollte. Der Predator prallte ungelenkt gegen einen großen Felsen und wurde herum geschleudert.
"Aua, mein Kopf."
"Was soll ich den sagen?" grummelte Terius und kämpfte gegen den Airbag, der ihm die Sicht versperrte. Schließlich zückte er sein Kampfmesser.
"Nimm das, du weißes Fellknäuel… haha jetzt bist du platt, was?!?"
"Terius du hast es geschafft, wir fahren in die richtige Richtung."
"Wirklich? Ist ja toll."
"Da, da, ein großer Dämon direkt voraus!"
Terius warf schnell einen Blick durch das Sichtfenster. "Ah, was ist denn das für ein Ding? Hat der da ein Schwert? Das ist aber ein großes Küchenmesser."
"Knall ihn ab, knall ihn ab!!"
Hektisch hämmerte Terius auf allen Knöpfen herum die er finden konnte.
"Ah, der große Rote ist es bestimmt," sagte Terius und hieb mit seiner gepanzerten Faust auf den Knopf.
"Nein, du hast den Weihnachtsmodus aktiviert."
Überall am Predator sprangen Luken auf und legten kleine Glühlampen frei, die auch sofort anfingen wild zu blicken. Aus dem Sprengraketenwerfer schoss ein Plüschweihnachtmann hervor und sang lauthals Jingle Bells worauf sich der große Dämon die Ohren zu hielt.
"Nimm schnell das Handbuch, Terius."
"Gute Idee." Terius schnallte sich los und sprang nach hinten über die Sessellehne, da er irgendwann das Handbuch über seine Schulter geworfen hatte.
"Badehose, Sonnencreme, Schlauchboot... also hier sind die Sachen vom letztem Urlaub. Ich hab mich schon gefragt..."
"Terius, der Dämon!"
"Ach ja." Terius stürzte nach vorne auf seinen Sitz und hieb auf den Feuerknopf, der ihm doch noch eingefallen war.
"Nimm das, du überdimensionale Kuh von Ceberus II!!! Aber das Steak war gut."
Mit einem heftigen Knall donnerte die Maschinenkanone los und spuckte... Konfetti in Richtung des Dämonen.
"Oh nein, du hast noch die Munition vom letztem Kindergeburtstag geladen!"
"Mensch, ich kann doch nicht an alles denken."
"Dann feure' halt die Schweren Bolter ab."
Erneut donnerte und ratterte es als die Schweren Bolter in den Seitenkuppeln des Predators feuerten. Große gelbe Tennisbälle prallten den kleinen Begleitern des großen Dämons an die Köpfe und schleuderten sie zurück.
"Was hast du denn gestern gemacht? Tennis gespielt?"
"Ich musste doch an meiner Rückhand üben, damit wir das nächste große Turnier gewinnen. Da weißt schon, das Tennisturnier, das in zwei Wochen im Imperialen Palast ausgetragen wird.
"Wir kommen immer noch näher... und es gibt kein Tennisturnier im Imperialen Palast."
"Hör mal, du Geist. Wenn ich sage, es gibt ein Turnier im Imperialen Palast, dann gibt es ein Turnier im Imperialen Palast."
Drohte Terius dem Maschinengeist mit der Faust.
"Aber nicht, wenn der Dämon da weiter im Weg rumsteht."
"Ach, den hatte ich ja total vergessen."
"Kommandant befiehlt allen Einheiten auf die Koordinaten 12.48 zurückzufallen um die Imperiale Armee zu unterstützen."
"Und wo ist der Rückwärtsgang?"
"Das weiß ich doch nicht, ich bin ein Geist, kein Techniker."
Terius trat heftig auf das Bremspedal und knüppelte den Rückwärtsgang rein. Er schepperte heftig und ein Ruck ging durch den Panzer.
"Jetzt hab ich mir schon wieder die Front gestoßen!"
"Warum?"
"Du hast den großen Dämon überfahren."
"Ups, ist das nicht gut?"
Später fanden die vorrückenden Imperialen Truppen Terius und seinen Predator als er gerade dabei war den großen Dämon auf der Maschinenkanone zu spießen, und ihn über einem Lagerfeuer zu grillen.
"Und die Kuh von Ceberus II war doch besser...."



Urheberrecht: Niels Hübner, 2002



Bewerte diesen Beitrag:

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>