Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 726019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




DOWNTOWN

"Pfui!!!...Oh Scheiße der sieht aus wie nach nem´ Geschlechtsakt mit nem Ork!" Cole drehte sich würgend zur Seite um den verwesenden, entstellten Körper des Gangers nicht länger ansehen zu müssen. Younger warf noch schnell einen Blick auf die Leiche, dann wandte er sich an den älteren Arbitrator. "Beschissene Art zu sterben, was Alter?" Younger grinste. "Hör auf du morbider Drecksack!" fuhr Cole seinen Kollegen an. "Das ist ein Ende was ich nicht mal meinem schlimmsten Feind wünschen würde. Na ja...vielleicht Grimmer vom dritten Department, aber..."
Plötzlich drehte sich Cole um und stapfte Richtung Einsatzwagen. "He! Kleiner, kannst jetzt rauskommen, ich glaub der Pisser tut dir nichts mehr." Hinter dem rotierenden Blaulicht des Einsatzwagens kam das behelmte Gesicht des jungen Arbitrators Vaughn zum Vorschein. "Soll ich Verstärkung rufen, Sir?" "Hölle nein! Die einzige Verstärkung die ich brauche ist eine für diesen Kaffee hier." Er griff in den Innenraum des Fahrzeugs, und holte eine graue Keramiktasse hervor. "Ah... schmeckt wie Dawsons Mutter unter den Achseln." Er nahm den weißen Arbitratorhelm ab und nippte an dem Getränk. Plötzlich spuckte er es auf den Boden. "Ahh!!! Younger, du Sohn einer sich prostituierenden Sororita! Du hast aus meiner Tasse getrunken!" Er warf Younger einen vernichtenden Blick zu. "Oh, tschuldigung Chef. Tut mir echt Leid, wirklich!" "Ach Scheiße!" fluchte Younger "Deine Barthaare sind eklig Mann!" Der Arbitrator kippte den Rest des Inhalts ebenfalls auf den Boden. Dann wälzte er seinen dicken Schmerbauch wieder in Richtung des Leichenfundorts und setzte sich in Bewegung. Vaughn folgte seinem Chef die dreckige Gasse hinunter, in der der tote Orlockganger gefunden worden war. Younger stand immer noch über der Leiche. Er war aber gerade damit beschäftigt, ein weißes Tuch über sie zu breiten. Als er Cole und Vaughn sah hielt er jedoch inne. "Wonach sieht's aus, was meinst du Kumpel?" fragte Cole. Younger zuckte die Achseln. "Kann ich nicht so genau sagen. Sieht so aus als wäre er sofort am Wundschock gestorben. Zumindest wäre das besser für ihn gewesen... Ach übrigens habt ihr die Jungs von Trupp Blau schon zum Abtransport hergeordert?" "Müssten jeden Moment da sein!" sagte Vaughn, glücklich auch etwas beigetragen zu haben. "Gut." Younger seufzte. "Habt ihr eigentlich schon den ... Rest gefunden?" fragte Cole. "Negativ," bemerkte Younger. "Weder die Arme, noch die Beine, Augen, Ohren oder Genitalien. Aber wir wissen, das es ein Orlock gewesen sein muss."
"Wer ist wir und woher willst du das wissen?" fragte Cole unwirsch. Younger zeigte auf den Kiefer der Leiche. "Sein traditionelles Stirnband ist ihm runtergerutscht. Scheint so als hätte er sich drauf verbissen." Cole und Younger merkten, wie Vaughn schneller atmete. "Also gut." bemerkte Cole. "Lasst uns hier Schluss machen und Paprikaschoten essen gehen. Wo ist eigentlich Drake?"
Mit einem mal wurden alle drei Arbitratoren schlagartig still. In der dunklen Seitengasse in der sich links und rechts Schuttberge türmten herrschte Grabesruhe. Unruhig warf sich das Trio Blicke zu. "O.K." sagte Cole leise. "Wo ist er hingegangen?" Anstatt zu antworten setzte sich Younger seinen Helm auf und zog seine Boltpistole aus dem Holster. Dann deutete er die absteigende, höhlenartige Gasse hinunter, deren Ende komplett in Dunkelheit gehüllt war. Cole seufzte. "Was hatte der Idiot eigentlich vor?" "Er hat nach den Einzelteilen von der Leiche gesucht." antwortete Younger. "Was? Und wieso da unten?" Younger zuckte die Achseln. Cole seufzte wieder. Aber diesmal sehr laut. Nachdem auch Vaughn sein Magazin gewechselt hatte gingen die drei Arbitratoren langsam die Abschüssige Halle hinunter. Ihre Schritte hallten laut durch die ganze Höhle. Cole ging vorne weg, dann kamen Younger und Vaughn.
"DRAKE!!!" brüllte Cole.
Stille.
"Scheiße!" fluchte Younger. "DRAKE!!!" rief Vaughn. Aber es kam keine Antwort. Cole klopfte gegen die Schläfenteile seines Einsatzhelms. "Ich bekomm keine Funkverbindung mit ihm." sagte er gefasst. "Vielleicht ist es doch besser jetzt Verstärkung zu rufen!" quengelte Vaughn. Cole wandte sein behelmtes Gesicht ruckartig dem Jüngeren zu. "Vergiss es Kleiner! Wenn da irgend so´n durchgeknallter Freak gedacht hat, Drakes Haut würde ihm gut stehn´, und sein Hirn gibt seinem Eintopf erst den richtigen Geschmack, dann will ich den Drecksack selbständig Aufhängen!" Vaughn schluckte. "Da!" Younger deutete in die Dunkelheit. Durch die Focuslinsen ihrer Helme erkannten die Drei ein schwaches Leuchten in ungefähr zweihundert Meter Entfernung. "Ich sehe es." sagte Cole. Er überprüfte seine Boltpistole. "Sehen wir uns das mal an." Wieder setzte sich die Gruppe in Bewegung. Das Leuchten wurde kräftiger, je näher sie kamen. Dann machte die Höhlenwand eine scharfe Biegung nach links und das Leuchten wurde strahlend Hell. Die drei Arbitratoren pressten sich an die Wand. "O.K." zischte Cole. Macht euch auf das Schlimmste gefasst. Jede Wette das Drakes´ Mörder gerade dabei ist die Knochen seines Opfers abzunagen. Schießt gezielt, aber passt auf das ihr ihn nicht umbringt. Vorher will ich den Typ nämlich noch durch die Hölle schleifen!" Die beiden anderen nickten und knieten sich hin. Cole zählte in Gedanken langsam bis drei. "Los!" Vaughn rollte sich vor den Gasseneingang und richtete im liegen seine Pistole aus. Cole machte einen uneleganten Satz und stand breitbeinig neben dem liegenden Vaughn. Younger sprang hinter seinen Boss, ging wieder in die Knie und zielte durch Coles Beine hindurch. "Adeptus Arbites!" schrie Cole. "Keine Bewegung!"
"Hört auf mit den Mätzchen und helft mir lieber!" Arbitrator Drake richtete sich auf und blickte unwirsch auf seine drei Kollegen. Neben ihm lag eine Phosphor-Fackel, die ihren hellen Schein auf die nähere Umgebung warf. Es handelte sich um die uralte, verfallene Ruine eines mehrstöckigen Gebäudes. Drake stand direkt davor. Schutt und Geröll hatten die ersten Stockwerke fast verdeckt, aber das Gebäude selbst erhob sich immer noch gute dreißig Meter in die stockdunkle Höhe. Damit waren die wirklichen Ausmaße nicht abzuschätzen. "Oh Mann, Drake!" Younger steckte seine Boltpistole zurück ins Holster. "Wir hatten schon Angst deine Leiche wegschaffen zu müssen..." "Ah...schon gut!" meinte der andere. "Nein versteh' mich nicht falsch Kumpel...Ich fass dich nun mal nicht gerne an..." Drake warf dem Witzbold einen vernichtenden Blick zu. "Hört auf mit der Scheiße!" lies sich Cole vernehmen. Er und Vaughn hatten ihre Waffen ebenfalls wieder gesichert und waren näher getreten. "Was hast´ den da feines, Drake?" Der Arbitrator Drake machte einen Schritt zur Seite und machte die Sicht auf einen weiteren Leichnam frei. Ebenfalls ein Orlock. Dunkle Kleidung, traditionelles Stirnband. Die Leiche lag auf dem Rücken mit merkwürdig verwinkelten Gliedmaßen. Nur gab es bei diesem hier einen erheblichen Unterschied zu seinem Kameraden oben in der Gasse. Er war nicht verstümmelt. Seine leeren Augen starrten fast ein wenig vorwurfsvoll in die dunklen Höhen, und aus seinem Mundwinkel rann ein dünner Rinnsal getrockneten Blutes. Was Cole sofort auffiel war die Tatsache, das der Ganger keine Waffe trug... "Ich hab ihn vorhin hier gefunden, Chef," erklärte Drake. "Der arme Wichser is´ wohl aus nem Fenster gefallen." "Wie kommst du darauf ?" fragte Cole seinen Kollegen. Anstatt zu antworten zeigte der Arbitrator in die Höhe und es war den versammelten imperialen Gesetzeshütern gerade noch möglich das geborstene Fenster ungefähr 15 Meter über ihnen zu sehen. "Scheiß Gangkämpfe!" fluchte Younger. "Is´ schon klar das die Typen bei diesen Schießereien hohe Risiken eingehen." Er schüttelte den Kopf. Das Leben in der Unterwelt von Necromunda war wirklich hart. Plötzlich legte Cole den Kopf schräg. Nach ungefähr zwanzig Sekunden sagte er: "Also gut Jungs, das war´s! Die Jungs von Trupp Blau sind hier und warten oben bei der ersten Leiche. Sie sagen sie haben den Anwohner, der uns wegen dem...Körper gerufen hat vernommen. Wir können nichts mehr tun..." Er sah auf sein Chronometer. "Dawson will einen vollständigen Bericht innerhalb der nächsten Stunde haben. Hmmm... sieht so aus als hätten wir noch etwas Zeit bevor wir zum Department zurückkehren..." Er setzte sich in Bewegung. Drake und Younger folgten ihm.
Nur Vaughn blieb zurück.
Er hatte etwas bei dem Toten bemerkt. Aus irgendeinem Grund hatte der junge Arbitrator aber nichts gesagt. Jetzt kniete er neben der Leiche und schob das Hemd beiseite. Glücklicherweise konnte der Orlock noch nicht allzu lange tot sein. In der Brust des Gangers steckte etwas metallisches. Es war klein, nicht größer als eine Kinderfaust. Aber er konnte den matten Schimmer der immer noch brennenden Fackel auf dem Gegenstand sehen. Der Gegenstand. Es sah aus wie eine Scheibe hatte sich sauber in den Brustkorb des Toten gebohrt. So sauber, das fast kein Blut ausgetreten war... Vaughn fasste sich ein Herz und Griff in die Wunde. Mit einem Ruck zog er das Ding aus dem Oberkörper des Ganger heraus. Dickes, sämiges Blut begann langsam zu quellen...
Arbitrator Vaughn betrachtete den kleinen, gezackten Metallstern interessiert. Dann steckte er ihn ein und folgte seinen Vorgesetzten...



Urheberrecht: Michael Zupp, 2002



Bewerte diesen Beitrag:

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>