Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 545019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




LAND RAIDER CRUSADER MIT LICHT

Teil 1: Rohbau

Hallo und herzlich willkommen zum Telekolleg "furibundus novus". Wir zeigen Ihnen heute wie man einen Land Raider zusammenbaut. Wir, das bin ich der Elektrotechnik-Sergeant und Corax der Landmaschinen- und Panzermechaniker. Wie, Sie wissen schon wie es geht? Na gut, dann schauen Sie sich wenigstens die Bilder an. Übrigens, das wichtigste habe ich ja fast vergessen, unser Land Raider leuchtet im Dunkeln!

Anfangs ist es empfehlenswert den kompletten Innenraum anzumalen, aber das wisst ihr ja sicherlich auch.
Vor dem ZusammenbauDie Unterseite des LRC enthält die Batterien

Wie ihr seht, sieht alles anfangs noch ganz normal aus. Der Land Raider wird wie sonst auch üblich nach Montageanleitung zusammengebaut, jedoch solltet ihr beachten, dass die Ketten erstmal nicht mit angeklebt werden, da die Verkabelung dann besser klappt und die Batterien dort versteckt werden. Wir wollen ja den Innenraum nicht verschandeln. Die gelben Leuchtdioden werden für die Montage vorbereitet und in die vorgebohrten Scheinwerfer eingesetzt. Die roten LEDs werden den Innenraum ausleuchten. Was die Verkabelung angeht, könnt ja selbst sehen, es wird ziemlich eng, aber mit etwas Fingerspitzengefühl und Überzeugungskraft kriegt man die Sache locker hin. Entscheidend ist, dass man sich hinten im Maschinenraum erstmal Schlitze reinschneidet (eine kleine Dreikantfeile ist da sehr nützlich), denn die Kabel müssen teilweise von der einen auf die andere Seite gezogen werden und der Schalter soll ja schließlich auch dort verschwinden. Die Batterien werden ganz einfach angelötet.


Teil 2: Endmontage / Grundierung

Sieht kompliziert aus, ist es aber nicht. Die Ketten über den Batterien werden nicht auf die übliche Weise festgeklebt sondern nur punktiert. Halt nur so viel Kleber, dass sie nicht abfallen und trotzdem noch gut zu entfernen (ohne Spuren) sind um die Batterien zu wechseln. Ist auch nur selten notwendig. Nach dem Stress mit dem Verdrahten wird der Land Raider vorschriftsmäßig endmontiert und bemalt. Wichtig ist beim Grundieren und eventuellem Airbrushen die LEDs abzukleben! Sonst habt ihr dunkles Licht! *#**uck

Nach dem Grundieren ist das Modell mit Dark Angels Green nochmals airgebrusht worden. Danach wird nach alter GW-Masche akzentuiert, wie ihr dem White Dwarf 54 entnehmen könnt.


Teil 3: Bemalung

Bei den Detailbemalungen habe ich mich an der Dark Angels Historie orientiert, jedoch brauchte ich das ein oder andere Bier um ein ruhiges Händchen zu haben. Als Anlehnung an den Dark Angels Hintergrund habe ich den berühmten Landraider "Zorn" von der Schlacht um Caliban genommen. Der echte Zorn ist jedoch ein normaler Land Raider und kein Crusader. Die Darstellung des Todesengels auf der linken vorderen Seite soll die Inkarnation des rächenden Imperators darstellen, genau wie bei dem legendären "Zorn". Dieser erzielte in einer Schlacht gegen die grüne Brut 15 bestätigte Abschüsse von Fahrzeugen. Auch die eigentliche Schriftrolle beschreibt diese orkische Niederlage, wobei meine Schriftrolle um das Schwert auf dem Kettenschutz Lobeszitate an den Imperator darstellen. Lasst euren Phantasien freien Lauf und huldigt dem Imperator! Vergesst niemals - vergebt niemals! Ein Augenblick der Unaufmerksamkeit führt zu einem Leben voll Häresie! Folgend seht ihr unseren ganzen Stolz und wenn ihr nicht so viel seht dann ist das so gewollt. Auch wenn die Qualität der Bilder nicht so berauschend ist, schließlich sind wir Warhammerspieler und keine Profifotografen, hoffen wir doch dass ihr euch vorstellen könnt wie geil das Gerät in der Realität aussieht.


Wir haben es so gebaut, dass entweder das Innen- oder das Fahrlicht an ist. Wäre auch dumm die aussteigenden Einheiten dem Feind extra zu beleuchten.

Das Herzstück des Land Raiders



Dieser Beitrag stammt von unserer Partnerseite
Warhammer Fanatics
Dort findest du weitere Modellbau-Artikel,
sowie Missionen, Spielberichte u.v.m.



Urheberrecht: Christian Kolk & Thomas Krajda, 2001



Bewerte diesen Beitrag:

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>