Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 600020/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




EXARCH

Ein grüner Fuß senkte sich auf den Waldboden. Augen, hinter Sichtschlitzen im Helm verborgen, suchten nach dem Feind. Als die Augen nichts fanden, bewegte sich die Gestalt weiter. Mit der linken Hand drückte die Gestalt Äste aus ihrem Weg. Weitere grüne Schatten folgten ihr lautlos. Plötzlich senkte sich die führende Gestalt zu Boden. Fußspuren! Durch Gesten verständigten sich die Gestalten und verteilten sich. Derish, der Anführer der Skorpioneinheit, deutete auf einen Lianenvorhang im Wald. Auf einem mal wurde der Vorhang durch mehrere lange Feuerstöße zerrissen. Der Wald wurde von schweren Boltergeschossen an den Stellen, wo die Skorpione standen, aufgerissen. Die imperialen Soldaten jubelten. Sie hatten ihren Hinterhalt erfolgreich ausgeführt. Ein Kommissar mit einem goldenen Arm trat einen Schritt in den Wald. Er sprach ein paar Worte zu den Soldaten.
Die Imperialen gingen mit geschulterten Waffen in den Wald um die Spuren zu beseitigen. Plötzlich wuchs Derish vor dem Kommissar aus dem Boden und feuerte den Mandiblaster in sein Gesicht. Mit der Linken griff er sich den Körper und schleuderte ihn gegen die Geschützmannschaft des ersten schweren Bolters. Weitere Skorpione wuchsen aus dem Waldboden und stürzten sich auf die Soldaten. Derish griff mit erhobenem Kettenschwert an. Ein sitzender Soldat wurde von der Klinge auf der Brust getroffen. Ein Hochgefühl des Krieges durchfuhr Derish. Er war ein Skorpion. Kein Mensch würde seinem Stachel entkommen. Der andere Mensch hatte sein Gewehr genommen und griff an. Derish drehte sich etwas zur Seite und ließ den Menschen an ihm vorbei laufen. Doch der Mensch versuchte noch sein Ziel zu korrigieren und streifte mit dem Bajonett seinen Helm, der verrutschte. Derish konnt nichts mehr sehen. Mit einem Rückwärtssalto sprang er in Sicherheit. Schnell löste Derish den Helm und warf ihn weg. Der imperiale Soldat hatte inzwischen sein Gewehr angelegt. Ein Lasergeschoss traf Derish an der Hüfte, doch die Rüstung versteifte sich und nahm dem Geschoss die Gewalt. Derish überlegte. In den Nahkampf konnte er nicht springen solange die Rüstung versteift war. Blitzschnell griff er zu seinem Holster und zog die Shurikenpistole. Der Imperiale sprang zur Seite doch Derish feuerte nicht sofort, sondern zielte genau. Er traf den Imperialen in die Seite als dieser sich abrollen wollte.
Aus den Schatten zu Derishs Linken kam ein weiterer Soldat mit einem auf dem Lasergewehr aufgepflanzten Bajonett. Das Bajonett traff eine schwache Stelle in der Skorpionrüstung und verursachte eine Fleischwunde. Mit der Faust schlug Derish in das Gesicht des Menschen. Derish verschwendete keinen Gedanken an seine Wunde sondern grub sein Schwert in den Bauch des Soldaten. Die Monofilamentklingen fraßen sich in den Körper. Derish stand aufrecht über dem Körper und suchte weitere Gefahren. Er fand keine.
Die Überlebenden seiner Skorpioneinheit kamen zu ihm. "Sieg!" rief Derish. Er wurde von einem überwältigendem Gefühl verleitet seine Klinge zu säubern. Mit der Zunge leckte er das metallisch schmeckende Blut von seinem ausgeschalteten Schwert. Obwohl alle einen Helm hatten, konnte Derish ihre Überraschung spüren. Doch ihm war der Grund egal.
Dann durchfuhr es ihn. Sein Sinnen war nun nur noch vom Kampf besessen.
Er war verloren an den Krieg und den Kampf.
Er war ein Exarch geworden.
Derish exisierte nun nicht mehr.



Urheberrecht: Jörg Nemitz, 2001



Bewerte diesen Beitrag:

 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>