Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 800019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




FIREWARRIOR
FIREWARRIOR LOGO


Infos über die Macher von Fire Warrior

Vertrieben wird Fire Warrior von dem internationalen Spielekonzern THQ (Toy Headquarters). Das Spiel an sich wird von der britischen Spielefirma Kuju Entertainment programmiert. Kuju Entertainment ist vor allem durch seine ausgezeichnete Zugsimulation "Microsoft Train Simulator" bekannt, stellt also einen optimalen Kandidat für die versoftung von Miniaturen dar. Ein Interview, das wir mit einem Verantwortlichen von Kuju geführt haben, findet sich hier. Das Spiel hat übrigens auch eine Homepage, über die man sich schon einige Infos holen kann!

Plattformen und Erscheinungstermine

FireWarrior war zunächst für den (damals noch jungen) GameCube angekündigt worden. Die Entwickler scheinen sich nun aber umorientiert und für den PC sowie die PlayStation 2 entschieden zu haben. Eine recht weise entscheidung, da die Online- und First-Person-Shooter Community ja hauptsächlich auf dem PC zuhause ist. Zudem dürfen wir so vermutlich schnell in den Genuß von Mods kommen.
Das Spiel wird ab September 2003 in den Läden zu finden sein, eine erste Prognose für das letzte Quartal 2002 konnte wohl nicht eingehalten werden. FireWarrior wird komplett in deutsch erscheinen.

Das Spielgenre, die Story und Features

Fire Warrior ist ein First-Person-Shooter aus dem Warhammer 40.000-Universum. Der Spieler übernimmt die Rolle von Kais, einem jungen Tau-Krieger, der kurz vor seiner ersten Bewährung, der "Feuerprobe", steht. Ist er erfolgreich, wird er im Rang aufsteigen.
Überleben ist Pflicht, Versagen ist nicht vorgesehen. Doch Kais findet bald heraus, dass er in einen Krieg gegen einen übermächtigen Gegner verwickelt wird - das Imperium der Menschheit. Was als scheinbare Routinemission ohne große Risiken beginnt, eskaliert zu einer Furcht erregenden Hetzjagd, bei der nicht nur Kais Leben auf dem Spiel steht! Die offiziellen Features aus den Presseunterlagen lauten wie folgt:
  • 16 einzigartige Waffen
  • 24 verschiedene Waffenfunktionen
  • 22 unterschiedliche Gegnerklassen
  • 17 aufregende und herausfordernde Levels
  • fesselnde Story, die den Spieler in eine düstere und Furcht erregende Zukunftsvision hineinzieht
  • Intensive Horror-Atmosphäre
  • Die Zeit kennt keine Gnade: Ein Tag im Leben des Hauptcharakters überleben
  • Replay-Value durch Medaillensystem
  • Freischaltbare fantastische Bonus-Modi
  • 4-Spieler-Split-Screen auf einzigartigen Maps
Gegner und Missionen

Nicht nur das Imperium der Menschheit wird sich als Gegner für den jungen Feuerkrieger Kais in den Weg stellen. An Bord einer imperialen Fregatte wird er auch auf Chaos Space Marines treffen, die sich wie die loyalen Pendants als harte Nuss erweisen werden.
Über die Storyline des Spiels ist nur so viel bekannt: Der junge Kais muss seine Feuertaufe mit einem scheinbaren Routineauftrag bestehen. Es gilt, einen hohen Diplomaten der Tau zu befreien. Während dieser Aktion überschlagen sich allerdings die Ereignisse, und Kais muss sich noch viel schwierigeren Missionen gegenübersehen.

Die Waffen werden vermutlich alle aus dem WH40k-Unsiversum stammen. So viel bekannt ist, kann Kais immer 2 auf einmal mit sich herumtragen, und kann auch die Waffen seiner toten Gegner aufnehmen. Man wird also Pulsgewehre, Bolter und Lasergewehre einsetzen können.

Als Gegner werden sich Kais zu Anfang wohl nur Imperiale Soldaten und Gardisten in den Weg stellen. Später bekommt er es auch mit Space Marines und deren verräterischen Brüdern zu tun.

Trailer

Der erste Messe-Trailer von der E3 2003







 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>