Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 906014/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Spieldesigner auf dem UK GamesDay
<< ältere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 02. Oktober 2009
+++ Autor: Torwächter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

Robin Cruddace sprach ein wenig über den kommenden Codex Tyraniden. Den Prozess beim Codexverfassen beschrieb er als das Herauslösen aller Probleme des letzten Codex und Einsortieren in drei Kategorien: "Unbedingt verbessern", "Sollte verbessert werden" und "Wäre schön wenn". Details über neue Spielregeln konnte er natürlich nicht verraten, aber dass Liktoren und Sporenminen im ersten Stapel landeten, dürfte jedem klar sein, meinte er. Die neuen Regeln für Liktoren stellten in seinen Augen die beste Repräsentation ihrer Fähigkeiten dar, aber augenzwinkernd fügte er hinzu, dass das natürlich jeder Spieldesigner behaupten würde. Bezüglich Biomorphe deutete er an, dass der Tyranidencodex hier der neuen Linie folgen würde, welche die letzten Codizes aufgezeigt hätten. Man kann also wohl Biomorphe in Form von Einheitenupgrades erwarten.

Bezüglich der Imperialen Armee erzählte er, dass die ganzen neuen Panzervarianten eher aus dem Miniaturendesignprozess heraus entstanden waren. Bei dem Redesign der Gussrahmen wurde festgestellt, dass noch viel Platz für weitere Teile vorhanden war und so beschloss man neue Panzervarianten in die Armeeliste aufzunehmen. Gerüchte bezüglich Plastik-Kavallerie verneinte er, Gardisten wären zwar in der Mache, würden aber auch noch einige Zeit benötigen. Ebenso auch weitere Fahrzeugüberarbeitungen wie z.B. der Basilisk.

Bei Phil Kelly gab es wiederum einiges über den Prozess der Space Wolves Entwicklung zu hören. Zu der Sache mit den Regeländerungen wie den Sturmschilden entschuldigte er sich bei allen Dark Angels Spielern dafür, dass ihre Sturmschilde "Schrott" wären - aber die Spieldesigner standen eben vor der Entscheidung, ob sie die Sturmschilde nachverbessern, oder ob sie sie im Namen der Standardisierung so mies belassen würden. Auf die Frage, weshalb es keine FAQ geben würde, welche den Dark Angels dieselben Möglichkeiten geben könnte, entgegegnete er, dass sie das zwar schon könnten, aber sie würden einen Codex als Codex betrachten und es nicht gerne sehen, dass ein neuer Spieler vom Verkäufer einen Stapel an Nachverbesserungszetteln in die Hand gedrückt bekommen müsste.

Bezüglich Dark Eldar ließ Phil Kelly verlauten, dass er sich sehr sehr drüber freuen würde diese in Angriff nehmen zu dürfen. Da er bisher auf den Eldar-Codex von ihm am stolzesten sei, wäre es für ihn eine Art Vervollständigung eines Gesamtwerkes, wenn er die dunkle Seite der Eldar behandeln könnte. Das heißt für uns also: Am Dark Eldar Codex wird anscheinend noch nicht gearbeitet. Und da von Robin Cruddace zuvor angemerkt wurde, dass die Arbeit am Codex Imperiale Armee ein volles Jahr brauchte, und auch Phil Kelly meinte, dass er pro Jahr höchstens an einem Codex oder Armeebuch arbeiten würde, kann mit der Wiederkehr der Dark Eldar wohl allerfrühestens Anfang 2011 gerechnet werden.







Kommentare

[ 08.11.2009 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Den Anruf von Khorne hab´ ich gesehen!^^

http://www.youtube.com/watch?v=IQy9RtNVVUk
 

[ 02.11.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

jaja, jeder Chaosgott wolte mich schon als Diener

Bei Slaanesh sagte ich nein, ich bin pervers genug^^

Bei Tzeentch sagte ich nein, ich will meinen Zukunft nciht erfahren

Bei Nurgle sagte ich auch nein, ich rieche schon schlimm genug^^

Beui Khorne hab ich gesagt, ich rufe zurück^^
 

[ 22.10.2009 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

@ Wolvelordi:

Wusste nicht, dass Du ein Khornat bist...^^ ;o)

Auf jeden Fall sind MGs (für Imps) auch viel stylischer, als diese elitär anmutenden Sturmbolter.
Die sind wohl eher was für lamettabehangene Offiziere, die auch mal einen "auf Yarrick machen" wollen. Xo))
 

[ 18.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

bitte liebe KIinder, bei Spacis sind Sturmbolter OK, aber beiM Imperialer Armee, nehmt ihr Maschinengewehre ansonsten reiße ich euch den Kopf ab!

Mal ehrlich 10 P für

A) Sturmbolter (S4/DS5/Sturm 2)

B) MG (S4/DS6/schwer 3)

dem Panzer is es egal ob die Waffe schweer oder Sturm is, also, denkt mal drüber nach, ein Schuss mehr...
 

[ 18.10.2009 | Kommentar von The Bin ]

Ausserdem wär es ja dämlich wenn man den Nebelwerfer mal mitnimmt und mal zuhause lässt.

Ich mein je nach Aufgabe gibt man dem Panzer hald noch einen Sturmbolter mehr mit, aber nebelwerfer und Suchscheinwerfer sind einfach integriert.
 

[ 17.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

uis schon klar, aber wenn es bei WYSIWYG- Tunieren mitmachst und die Suchscheinwerfer als Standardfausrüstung haben, musst du sie nich auch am Modell haben (das heißt nicht das du immer die Suchscheinwerfer udn Nebelwerfer drannkleben musst) Es is ein Vorteil weil du musst diesen Schnick ncih noch extra kaufen (du sparst Punkte) und du musst sie nicht extra ankleben (weil sie dir eventuall nciht gefallen)

Ich sehe da keine Nachteile,
 

[ 17.10.2009 | Kommentar von Matrim ]

Moin,

also ein Cybot kostet immer noch 105 Punkte bei den BTs, wenn er aber ehrwürdig ist, dann halt 125 Punkte.

..und Nebelwerfer, Suchscheinwerfer etc. sind in den höheren Punktzahlen definitiv verrechnet (Fahrzeugskonstruktionstabelle) und ich nehme keine Ausrüstung mit, die ich vielleicht mal irgendwann gebrauchen könnte. Mir gefällt das einfach nicht, da ich meine Einheiten so ausrüsten möchte, wie ich es für sinnvoll erachte und ich nicht in einer Nicht-Nachtkampf-Mission mit einem Suchscheinwerfer das Schlachtfeld beleuchten will.

Ist halt Geschmacksache. Die meisten Spieler neigen eh dazu, möglichst viel an Ausrüstung mitzunehmen und das nimmt ihnen GW mit den neueren Codizes ja schon teilweise ab.

cu
 

[ 17.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

tja, eben

und da Stoßstangä is auch nich dabei (würde ein Mek sagen)
 

[ 17.10.2009 | Kommentar von Grotstomp ]

Jup und gantz zu schweigen von dem Katalysator.
Ohne den dürfen sie leider keine Städte stürmen, wegen der hohen Schadstoffbelastung.^^
 

[ 16.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

ungefähr so in der Art

Aber für die zusätzliche Panzerung müssen sie zahlen :(
 

[ 16.10.2009 | Kommentar von Son of Macragge ]

Willkommen im Zeitalter von Abwrackprämie und All-Inclusive-Paket...

Lasst euer altes Rhino verschrotten und ihr bekommt dafür nen nagelneuen Land Raider mit Suchscheinwerfer, Nebelwerfer und Klimaanlage...

Ihr persönlicher Techadept berät sie gerne ausführlich!
 

[ 16.10.2009 | Kommentar von Captain_Tycho ]

Die Sache mit dem Suchscheinwerfern und Nebelwerfern stimmt jetzt aber nicht so ganz.
Die gibt es seit den letzten 2 Codex:Space Marines nämlich Kostenlos bei jedem Fahrzeug dabei.
Die sind quasie Serienmäßig dabei bei den Astartes :-)
 

[ 16.10.2009 | Kommentar von Grotstomp ]

Darf man so net sehen. Früher hat n Cybot auch 105 punkte gekostet und hatte nur Stukka und Cybotnahkampfwaffe+ Sturmbolter. Sogesehen . . .
wen störts und auserdem . . . könnt ja nützlich sein.
Nem geklauten Gaul schaut man net ins Maul ... oder so

STOMP . . .
 

[ 16.10.2009 | Kommentar von Matrim ]

Moin,

ich denke nicht, dass die Profile sich in Zukunft entscheidend ändern werden. Sicherlich wird es die ein oder andere Anpassung geben, aber im Grunde werden doch meist nur ein paar Sonderregeln eingeschoben, die Einheiten aufwerten und sie dann noch teuer machen.

Was mich persönlich ein wenig nervt ist eher die Tatsache, dass die Spieler nach und nach entmüdigt werden. Viele Einheiten (gerade Fahrzeuge) haben ja mittlerweile diverse Zusatzoptionen wie Suchscheinwerfer im Profil integriert und auch wenn die kein Mensch braucht, werden sie dann teuer bezahlt und völlig sinnlos mitgetragen.

Für meine Black Templars läuft ein ehrwürdiger Cybot für 125 Punkte auf und das wird mit einem neuen Codex wohl nicht mehr funktionieren. Dann kostet er so ab 150 Punkte und ich werde ihn wohl nicht mehr spielen. Der BT-Codex (bzw. diese Art Codex) sollte in meinen Augen als Referenz angesehen werden. Er ist einfach, übersichtlich und bietet genügend Spielraum für eine individualisierte Armee.

cu
 

[ 15.10.2009 | Kommentar von Grotstomp ]

Ich wollte auch damit net sagen das eine Kräfte Imbalance entsteht sondern nur das ich das echt schade fände wenn GW sich zu derartigen handlungen . . . *herablässt*
 

[ 14.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

wenn sich alle anderen drann anpassen stört sich ja niemand drann, sagen wir folgendes:

Ein Spaci erhält irgendwann mal folgendes Profil:

KG:5/BF:5/S:5/W:5/LP:2/I:5/A:2/MW:9/RW:2+

dann steigert um die Kräfte gleich bleibend sein sollen ein Ork vermutlih auch im Profikl:

KG:5/BF3 usw....

das is natürlich jetzt "gedacht" und sollte nciht so ernst mit Profilwerten genommen werden. Ein anderes Beispiel:

Der Bolter erhält die Sonderregel Rüstungsbrechend (wieso? es ist ein mini- Raketensturmgewehr!) also würden sich andere Waffen 8inkl. von anderen Välkern auch ändern (Shurikenkatapulte haben mehrere Schüsse usw.)

oder:

Die Space Cows kommen und unterjochen alle anderen Völker: MUHUHUUHUHU!

das war verrückt, ich weiß^^

A´ßerdem is mein Canis Wolfsblut fertig gebaut, es gab zwar noch änderungen im Plan, aber er sieht denoch besser aus als wie der von GW (sorry is aber so) nun muss er noch bemalt werden
 

[ 14.10.2009 | Kommentar von Grotstomp ]

Aber wenn man sich überlegt das jede Armee besser wird müsste das ja geradetzu zu eine Inflation führen was die verschiedenen skills anbelangt. Irgentwann haben wir dan SMs mit folgenden Profiel:
s10 w10 bf6 kg6 Rw 30+
(ok is übertrieben aber ich denke ihr versteht was ich meine)
 

[ 14.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

Man meine Tastatur is eben alt,aber genug davon, natürlich werden Codexe jetzt immer besser (man siehts ja schon an den Spacis, den Imps und jetzt auch den Wolvis, aber irendwann legt sich das wieder. Bei den Spacis hat man auch geasagt sie sind jetzt unbezwingbar, aber mittlerweile kann jeder Gegner auf sowas reagieren. Und was heißt hier eigentlich richtig gut? Blutwölfe wird keien Sau mehr einsetzen (kosten 15 Punkte wie Graumähnen (die KG 4, BF 4 und Bolter, Nahkampfwaffe und Boltpistole haben) und die für den selben Preis nur KG 3 und BF 3 (OK, sie bekommen +2 Attacken beim Angriff aber is das ncith egal?) Außerdem muss man auch einiges Zusammenschustern (Fenriswölfe, Donnerwolfkavallarie usw.) und mal ganz abgesehen das du mehr kaufwen msust um eine Armee aufzustellen. Aber OK, jeder aht seine eigene Meinung^^
 

[ 14.10.2009 | Kommentar von Grotstomp ]

@Wolverlordi:
Nun gut soweit gehts bei mir den net mit dem Mittgefühl zu den Characktern im Buch. Aber . . . Förniswolfe wärn auch net schlecht ich find das SWs ´hoffnungslos überpowert sind. Die alten SWs sind schon hammahart gewesen. Also wenn ich die Wahl hab (und die hab ich meistens) spiele ich net gg SWs.
Das is langweilig weil die in ihrem 2 spielzug dich auseinandergenommen haben, alle missionsziele halten und noch 40% ihrer Reserven runterbringen müssen. OK ich bin noch net sehr lang imm Hobby aber selbst die bessere´n von meinen *Hobbyfreunden* verlieren gg den SW Spieler.

In dem sinne: WAAAGH aber rückwärts
 

[ 13.10.2009 | Kommentar von Titus ]

Na, na, na! So heftig musste man ja jetzt nicht ausdrücken. Kann doch jeder machen wie er es will so lange es den andern nicht weh tut(zumindest bezogen auf so kleine Sachen wie Kommentare im Internet). Auch wenn du vielleicht nicht der einzigste bist der so denkt, aber dabei will ichs mal belassen;)
 

[ 13.10.2009 | Kommentar von OnkelDercius ]

Achja, und wieder ein gehaltvolles Kommentar von unserem allseitsbeliebtem Wolvelordi der uns wie so oft Einblick in sein hochinteressantes Privatleben gibt und sich mit einfallsreichen Ausreden und noch so unwissend kreativen Aussagen um die Banalität einer Sache drückt...
 

[ 13.10.2009 | Kommentar von Titus ]

@Lordi:

Ahhh...jetzt wird mir einiges klar;D
 

[ 13.10.2009 | Kommentar von Wolvelordi ]

also echt, das ist ein Forum, hier bezahlt man ja nicht 7,90 oder was auch immer, wenn bei GW schon ein Schreibfehler bei nem 50 Euro- Regelbuch fehler macht, ist das extrem crank.
Und auch gerda Romane dürfen solche Schreibfehler nicht haben

und zu meinen rechtschreibfehlern, ich sollte mir mal ne neue Tastatur holen, einige Tasten "funktionieren" nict mehr richtig, kann vorkommen. So is auch schon einer der Windows- Knöpfe nich mehr da. (klingt crank is aber so) Der Computer is neu, die Tastatur nicht
 

[ 12.10.2009 | Kommentar von Matrim ]

Moin,

und ich wollte es nicht sagen. Natürlich ist verzeihlich, wenn gerade in Foren Rechtschreibfehler auftreten, aber so ein wenig sollte man doch schon drauf achten, in welcher Form man seine Kommentare niederschreibt. ;o)))

Wie auch immer, damit kann ich leben, schliesslich verdient hier niemand (hoffentlich) sein Geld mit Publikationen, da dies für mich in solchen unverzeihlich ist. Auch wenn GW die Drucklegung Heyne oder wem auch immer übergibt, ist es doch ihre Pflicht, den Inhalt zu überprüfen.

Tad Williams trifft sich z.B. mit seinen deutschen Lektoren regelmässig, um eine stimmige Übersetzung zu gewährleisten und Klett-Cotta sorgt stets für Bücher die der deutschen Sprache würdig sind. Und ein Buch mit ca. 800 Seiten kostet dann auch um 25 €, also nicht viel mehr als ein Codex von GW. Ich empfinde es als eine große Schande, was uns GW da zu oft verkauft und an mancher Stelle war ich schon in Versuchung solch ein Schriftstück zurückzugeben.

..aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann mal ein Codex erscheint, der länger als 2 Wochen ohne Errata "durchhält". ;o)

cu
 

[ 12.10.2009 | Kommentar von Captain_Tycho ]

WAAAS, Bragg wird getötet, toll jetzt hast du es verraten.... ^^ :-)

Aber jetzt mal im ernst, ihr lästert über einen schlechten Schreibstil?
IHR??? ^^

Nur ein paar Beispiele: betzug, ysien, udn

und jetzt mein Liebling: "...aber gerade
diese Schrebifehler sollten nciht passieren..."

Also immer zuerst an die eigene Nase pcken :-)
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
 
>