Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 786019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Forgeworld Open Day - Infos
<< ńltere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 01. April 2007
+++ Autor: Torw├Ąchter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

Imperial Armour
* In dem in wenigen Wochen erscheinenden f├╝nften IA-Band geht es prim├Ąr um die Imperiale Invasion der Welt Vraks zum Sturze des abtr├╝nnigen Anf├╝hrers namens Xephon. Der Inhalt befasst sich also weitestgehend mit den belagernden imperialen Angreifern (Todeskorps) und den sich eingrabenden Rebellen. Dark Angels sind scheinends auch involviert, es gibt aber keine zus├Ątzlichen Regeln f├╝r sie.
* Der sechste IA-Band wird die Vraks-Kampagne fortsetzen. Die anfangs noch relativ schwach vom Chaos beeinflusste Armee wendet sich unter Xephons Betreiben immer mehr den dunklen G├Âttern zu, was dazu f├╝hrt, dass es sich hier mehr um Chaos Space Marines, D├Ąmonenmaschinen und dergleichen drehen wird, welche aufgrund des Vormarsches der Imperialen Armee zur Hilfe gerufen werden.
* Die beiden B├Ąnde sollen also den klassischen Weg eines Planeten in die F├Ąnge des Chaos darstellen. Erst rebelliert die Bev├Âlkerung, dann greift eine Strafexpedition der Imperialen Armee an, die Rebellen kommen in Kontakt mit Chaos Space Marines, die M├Ąchte des Chaos beginnen die Aufst├Ąndischen zu unterst├╝tzen, und schlie├člich versinkt alles in einem ├Ąu├čerst blutigen Krieg.

Imperiale Renegaten
* Die Armeeliste der 'Renegades' stellt im Grunde genommen eine Imperiale Armee unter dem Chaosstern dar. W├Ąhrend die Armeeliste der Verlorenen & Verdammten mit all ihren Mutanten und Mutationen eine solche Verr├Ąterfraktion unter fortgeschrittenem Stadium repr├Ąsentiert, geht es hierbei mehr um ein erst k├╝rzlich ├╝bergelaufenes Kontingent an Soldaten des Imperiums.
* An Stelle von Kommissaren wachen 'Enforcer' ├╝ber die Linientreue der Truppen. Abtr├╝nnige Priester wiederum nehmen die Rolle der Prediger ein.
* Die 'Disciples of Xphan' (="J├╝nger von Xphan") werden eine Elite-Auswahl sein, ebenso Chaos Space Marines der Alpha Legion.
* Soldatentrupps d├╝rfen gemischt bewaffnet werden, also sowohl Lasergewehre als auch Schrotflinten und Maschinengewehre f├╝hren. Dar├╝ber hinaus sind auch Pistolen und Nahkampfwaffen erlaubt, deswegen tr├Ągt eines der neuen Modelle auch zwei Maschinenpistolen im Desperado-Stil.
* Berserker-Ogryns pumpen Kampfdrogen in ihre K├Ârper, ├Ąhnlich wie bei den Dark Eldar kann sich das positiv auswirken oder ihnen Lebenspunkte abziehen.
* 0-5 'Rogue Psyker" sind erlaubt, diese Psioniker verwandeln sich in Besessene, wenn sie ihren Test auf Gefahren des Warp vermasseln.
* Renegatenarmeen erhalten automatisch einen Wesenszug, welcher zur Folge hat, dass sie bei ihrem ersten Moraltest mit W6+4 ermitteln m├╝ssen, was f├╝r ein MW der Standard bei ihnen ist. Es kann also passieren, dass man gegen unnachgiebige Fanatiker k├Ąmpft, oder aber auch nur gegen zweifelnde unsichere Aufst├Ąndische.
* Optisch wirken die Abtr├╝nnigen im Vergleich zu den Verlorenen und Verdammten noch relativ aufger├Ąumt und ordentlich. Der Chaos-Einfluss ist eher subtil, die ├╝blichen Stacheln und Sch├Ądel fehlen weitgehend, es gibt nur ein paar ├änderungen am Farbschema.
* Die Leman Russ Variante soll eine fr├╝he Form des Kampfpanzers darstellen.

Todeskorps von Krieg
* Der neue superschwere Panzer, welcher auf dem Gorgon-Chassis aufbaut, hei├čt 'Macharius'. Das Zwillings-Kampfgesch├╝tz ist Standard (und z├Ąhlt nicht als synchronisiert), kann aber auch zur Vanquisher-Variante aufgewertet werden.
* Schwere M├Ârser und Salvengesch├╝tze gelten als Elite und nicht als Unterst├╝tzung. Die M├Ârser k├Ânnen zwischen verschiedenen Granatentypen w├Ąhlen (siehe Greif).
* Zu den HQ-Auswahlen geh├Âren Kommissare, Todesreiter-Kommandoschwadrone und sogenannte "Quartiermeister" - ein unabh├Ąngiges Charaktermodell mit Sanit├Ąter-Eigenschaften und bis zu vier unterst├╝tzenden Servitoren.
* Todesreiter erhalten einen unmodifizierbaren 6+ Rettungswurf.
* Das Todeskorps verf├╝gt ├╝ber keine Sentinels.

Aeronautica Imperialis
* Das vorgef├╝hrte neue Chaos Luftfahrzeug, an dem noch gearbeitet wird, soll ein schwerer Bomber werden. Es ist derzeit noch unklar, wie stark die Bombenbest├╝ckung sein wird. Eine Wh40k-Version ist eher unwahrscheinlich, da es im Gegensatz zum Tau Manta kein Landungstransporter ist und sogar noch etwas gr├Â├čer ausfallen d├╝rfte.





Kommentare

[ 05.04.2007 | Kommentar von Cassidy85 ]

ps: ich stimme Torw├Ąchters linguistischen ausf├╝hrungen zu, die unterscheidung zwischen renegades und traitors im englischen ist mit sicherheit gerechtfertigt, und in weiterer konsequenz auch im deutschen
allerdings nur f├╝r uns, "von aussen" als spieler sozusagen
man darf nicht vergessen dass das Imperium auch recht grossz├╝gig mit dem wort "verr├Ąter" umgeht....wir k├Ânnen wohl davon ausgehen, dass, wenn sie gegen renegades ins feld ziehen, die kommandanten von IA und SM auch von "traitors" reden d├╝rften, wenn sie zu ihren m├Ąnnern sprechen

 

[ 04.04.2007 | Kommentar von Cassidy85 ]

ja
 

[ 04.04.2007 | Kommentar von Der mit derBanshee tanzt ]

Ja das stimmt ich hab ne Imperiale Armee die "abtr├╝nnig" ist
zusatzregeln + wegfall von unpssenden w├Ąhr klasse aber der Regelband ist doch teuer oder?
 

[ 03.04.2007 | Kommentar von Torw├Ąchter ]

Hmja, die zeigen wohl schon einen fortgeschritteneren Status. Von mir aus der ├ťbergang vom Abtr├╝nnigen zum Verr├Ąter :)
Ich denke da kann man sich als Spieler aussuchen wo man seine Armee positionieren m├Âchte. Die meisten werden sicherlich weit zum Chaos neigen und nat├╝rlich verkaufen sich erkennbar vom Chaos infizierte Miniaturen auch besser, macht ja keinen Sinn nur minimale Ver├Ąnderungen an den Cadianern zu vermarkten.
Machbar wird eine relativ frisch ├╝bergelaufene Armee bestimmt auch sein, wo nur die Anf├╝hrer und einzelne Elitetrupps Chaos-Merkmale aufweisen, und der Rest wie ne normale Imperiale Armee aussieht. Und wenn man dann nen MW von 5 erw├╝rfelt, ist storytechnisch klar, dass die ganzen Soldaten gar nicht so 100% gegen das Imperium sind, sondern evt. nur ihren immer komischer werdenden Vorgesetzten folgen. :)
Auf jeden Fall die perfekte M├Âglichkeit f├╝r IA-Spieler mit Hilfe von ein paar Zuk├Ąufen gleich sofort eine richtig gro├če Zweitarmee zu haben.
 

[ 03.04.2007 | Kommentar von redsimon ]

@ Torw├Ąchter: Das stimmt schon alles, aber ich denke dabei an die Figuren, die dazu herausgebracht werden und Chaosinsignien (Chaosstern) tragen.
 

[ 03.04.2007 | Kommentar von Torw├Ąchter ]

Aber wer sagt denn, dass ein Renegade sich bereits dem Chaos angeschlossen hat? Es gibt genug Stories von Planetaren Gouverneuren, die sich vom Imperium losgesagt haben, und der Kampagnenhintergrund hier mit Vraks und Xephon klingt ├Ąhnlich. Die Armeeliste beinhaltet zwar schon den beginnenden Einfluss des Chaos, aber es gibt einen gro├čen Unterschied zwischen 'rebellische Armee, die bereits vom Chaos beeinflusst wird' und 'rebellische Armee, die bereits offen dem Chaos huldigt'. Oft sind es ja nur die Anf├╝hrer, die bereits dem Chaos anheim gefallen sind, die einfachen Soldaten werden erst allm├Ąhlich St├╝ck f├╝r St├╝ck her├╝bergezogen.
Ob man diese gleich Verr├Ąter nennen kann, wage ich zu bezweifeln. Vor allem wenn GW selbst dazwischen differenziert, und sie nicht "traitors" nennt. Es gibt schlie├člich auch nicht nur "Chaos Renegades" sondern auch Abtr├╝nnige, die von den Tau oder anderen Au├čerirdischen beeinflusst werden. Kann man sicherlich auch schon als Verrat bezeichnen, wenn ein Gouverneur sich lossagt und von den Blauh├Ąutigen Technologie geschenkt bekommt und im kulturellen Austausch mit der Wasserkaste steht.
Aber ich sch├Ątze das ist mehr ne sprachliche Sache, im Deutschen wird traditionell halt gerne gleich zu "Verrat" gegriffen. Die Engl├Ąnder kennen mit all ihren Revolutionen und Aufst├Ąnden, nicht zuletzt in ├ťbersee, dagegen eine lange Tradition von "renegades".
 

[ 03.04.2007 | Kommentar von redsimon ]

Na, das w├╝rde ich nicht so sagen. Zum einen dienen nichtmal alle Marines dem Chaos sondern haben nur Pakte geschlossen (Night Lords sind ein gutes Beispiel), zum anderen ist ein Verr├Ąter schon ein Verr├Ąter, wenn er sich dem Chaos angeschlossen hat. Er mu├č nicht schon l├Ąnger in dessen Diensten sein.
 

[ 02.04.2007 | Kommentar von Torw├Ąchter ]

Ich hatte auch erst ├╝berall "Verr├Ąter", aber es ist nicht so wirklich die korrekte ├ťbersetzung, ein "renegade" ist ein "Abtr├╝nniger", eher noch ein "Rebell" als ein "Verr├Ąter". Gerade das hier geschilderte Konzept von FW zeigt ja sehr sch├Ân, dass da differenziert wird. Deswegen hab ichs mir mal erlaubt, da freier zu ├╝bersetzen/formulieren. Liest sich halt sonst ziemlich bescheuert, wenn man von Verr├Ątern spricht, obwohl diese im Text gerade nicht als solche dargestellt werden. Verr├Ąter sind die Chaos Space Marines, die stehen fest auf der anderen Seite. Die Renegades befinden sich nur auf dem Weg dorthin.
 

[ 02.04.2007 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Wenn sie denken, wie sie schreiben, dann ja...
Eigentlich zu 100% JA.
 

[ 02.04.2007 | Kommentar von redsimon ]

"Imperial Guard Renegades" wird doch AFAIK immer als Verr├Ąter der Imperialen Armee ├╝bersetzt, oder?
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>