Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
  Sonntag, 26. Vorlithe 2019
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
Zurück

|
Eine unwiderstehliche Großartigkeit der Visionen,
eine nicht verwelkende Erfindungsgabe und eine tiefe Menschlichkeit,
die ihm eine seltene Größe verleihen.
- Sunday Times -



DAS GEHEIMNIS DER RINGE

Im folgenden Rezensionsbericht wird die CD-ROM "Das Geheimnis der Ringe" vom TOPOS Verlag ausführlich beschrieben und analysiert. Das von cerasus.development entwickelte Programm stellt eine multimediale Ergänzung zu Tolkiens Büchern und der Herr der Ringe Verfilmung dar. Es stellt keine besonders hohen Anforderungen an das Computersystem und sollte in PC- und Buchläden für ca. 15 € erhältlich sein.
HdR Miniaturen


ALLGEMEINES

"Das Geheimnis der Ringe" - welch reißerischer Titel, mal schauen, ob der Inhalt dem Genüge leisten kann...
Was einem jedoch zuallererst positiv auffällt, ist die Auslieferung der CD-ROM in einer schmucken DVD-Box, die mit einem Motiv von Anke Eißmann versehen und der Karte von von Mittelerde hinterlegt ist. Dies verleiht dem ganzen einen sehr viel anspruchsvolleren und hochwertigeren Eindruck als wenn das Produkt nur aus einer einfachen CD-Hülle bestehen würde.
Die Installation verläuft simpel und ohne Stolpersteine, so dass auch computerunerfahrene Menschen ohne Probleme das Programm zum Laufen bringen sollten. Hilfreich sind die zur Verfügung bereitgestellten Treiber und Schriftart-Dateien, die eine Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf darstellen.

HdR MiniaturenNach dem Start des Programms offenbart sich dem Benutzer eine kurze Intro-Sequenz, bei der J.R.R. Tolkien persönlich spricht und die Animation eines brennenden Rings zu sehen ist. Das darauffolgende Hauptmenü wird von mittelalterlich angehauchten Klängen untermalt und präsentiert sich in einem effektarmen aber sehr schönem Design: Die verschiedenen Rubriken der CD-ROM sind über die goldenen Ringen erreichbar, die mit passenden Motiven auf den jeweiligen Inhalt verweisen, während das in magischen Blautönen gehaltene Foto eines vernebelten Bergtals den Hintergrund bildet.


LEXIKON

HdR MiniaturenDies ist der Info-Bereich der CD-ROM, denn hier erfährt man in Zusammenfassungen und Kurzinfos alles Wichtige zu Tolkiens Werken, seiner Person, der Verfilmung, den Hauptcharakteren des Herr der Ringe und ihren Darstellern im Film. Da die Texte von versierten Tolkien-Fans verfasst wurden (auch meine Wenigkeit hat einige Infos beigesteuert), kann man von einer sehr akkuraten Recherche ausgehen - was sehr wichtig ist, denn oft muss man ja erleben, dass die Autoren eines solchen Machwerkes nur über unzureichendes Fachwissen verfügen und somit Tolkiens Mittelerde falsch darstellen oder Unwahrheiten verbreiten. Für Neulinge stellt dieses Kompendium daher für den Anfang sicherlich ein überaus geeignetes Nachschlagewerk dar.
Die stilvolle Aufmachung des Lexikons in Form eines vergilbten Wälzers passt sehr gut zum Inhalt dieses Bereichs. Nur schade, dass die Bebilderung doch eher dürftig ausgefallen ist.


LANDKARTE

HdR MiniaturenAls nächste Rubrik haben wir eine nett gestaltete Karte von Mittelerde zu verzeichnen, die man mit einigen wenigen Mausklicks und -bewegungen überfliegen kann. Anhand der unzähligen Orte und deren Bezeichnungen entsteht jedoch auch hier ein gewaltiges Wirrwarr, das nicht gerade besser zur Orientierung beiträgt als z.B. die Originalkarte aus dem Buch.
Auch sind die verfügbaren Karten-Optionen eher sparsam ausgefallen: Man kann z.B. den Reiseweg der Gefährten einblenden lassen, doch dieser wird nur als geradlinige Verbindung der einzelnen Etappen dargestellt, anstatt dass die Route exakt aufgezeichnet wird. Es wäre sicherlich auch übersichtlicher ausgefallen, wenn man die Wegstrecken der verschiedenen Gruppen nach dem Zerfall des Bundes einzeln bzw. getrennt voneinander hätte einblenden können. Dem hinzu kommt, dass es keine echte Zoom-Funktion gibt, und dass die Infos zu den einzelnen Ortschaften ziemlich dünn gesät sind. So bekommt man z.B. nur zu den allerwichtigsten Etappen der Geschichte eine Beschreibung vorgelegt.
Ein paar zusätzliche Animationen und eine detailliertere Recherche (á la Karen Wynn Fonstads Mittelerde-Atlas) hätten aus dieser Landkarte etwas ganz Besonderes machen können. Schade.


GALERIE & GRUSSKARTEN

HdR MiniaturenDiese Seite sollte selbsterklärend sein - hier werden rund 100 digitalisierte Bilder mit Motiven aus Tolkiens Büchern vorgestellt. Der Großteil davon stammt aus den Händen der deutschen Künstlerin Anke Eißmann und sind wahrliche Meisterwerke. Die Galerie selbst ist eher dürftig gestaltet, doch kann sich dafür recht praktisch nennen - denn mit Hilfe des Auswahlmenüs kann man ein Bild seiner Wahl umgehend zum Desktophintergrund, Bildschirmschoner oder Kalenderblatt umfunktionieren lassen. Die Erstellung eines persönlichen Tolkien-Kalenders ist damit nur eine Frage von wenigen Minuten. Und dadurch, dass man eigene Grafiken hinzufügen kann, die man z.B. aus dem Internet bezogen hat, kann man auch noch etwas mehr Abwechslung hineinbringen.
50 Bilder dieser Galerie können zudem in der Grußkarten-Rubrik als digitale Postkarten per E-Mail an Freunde und Verwandte verschickt werden. Auch hier ist die Bedienung sehr komfortabel gehalten, lediglich für eine funktionierende Internet-Verbindung muss gesorgt sein.


QUIZ

HdR MiniaturenDen interaktivsten Teil der CD-ROM stellt dieses Tolkien-Quiz dar, das mit insgesamt 555 Fragen zu Gandalf, Frodo & Co. aufwarten kann. Die Fragen wurden von Fans erdacht und können vom Benutzer sogar noch nachträglich umgeändert und mit eigenen Beiträgen erweitert werden, falls etwas nicht ganz stimmen oder das ganze nicht umfangreich genug sein sollte. Man kann entweder alleine oder mit bis zu 3 Mitstreitern zum großen Rätselraten antreten, bei mehreren Spielern stehen drei verschiedene Modi zur Auswahl.
Leider merkt man es dem eigentlich sehr kurzweiligen Quiz-Programm an, dass es auf einer allgemeinen Engine basiert, denn das nervige Gelaber des Moderators (das man zum Glück abschalten kann), Euro-Beträge als Wetteinsätze und die nicht sehr zahlreichen und ansprechenden Charakterköpfe sorgen nicht gerade für eine mittelalterlich-mystische Atmosphäre, die zu Mittelerde passen würde, sondern lässt das ganze mehr wie eine triviale Runde "Wer wird Millionär?" wirken... - was aber nichtsdestotrotz zusammen mit ein paar selbsternannten Tolkien-Experten für sehr viel Spaß sorgen kann!


LINKS

HdR MiniaturenInsgesamt 111 deutsch- und englischsprachige Webseiten zu Tolkien werden hier aufgelistet, erläutert und bewertet. Hier kann man von einer ziemlich guten Informationsrecherche sprechen, denn es sind fast alle größeren und bekannteren Namen der Fansite-Landschaft vertreten. Außerdem kann man anhand der individuellen Beschreibungstexte sehen, dass sich die Autoren die Mühe gemacht und sich jede einzelne Präsenz genau angeschaut haben, bevor sie zu ihrer Bewertung kamen.
(...mal davon abgesehen, dass das "Personalisieren" nicht gerade eines der größten Highlights dieser Website ist)


FAZIT

Alles in allem ein durchweg interessantes Produkt, das sein Geld auf jeden Fall wert ist. Natürlich findet man einzelne Features der CD-ROM auch kostenlos irgendwo in den Weiten des Netzes, aber mit "Das Geheimnis der Ringe" hat man sie alle in einer kompakten und professionellen Form vereint. Hardcore-Tolkienisten werden aber vermutlich wenig Freude daran finden, denn dieses Produkt richtet sich wohl eher an Neueinsteiger, von denen es nach den großen Erfolgen der Filme sicherlich so einige geben wird, und vor allem unter diesen wird es seine Abnehmer finden.




Vorwärts




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz