Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]







V for Vendetta
..:: ńltere Meldung neuere Meldung ::..

..:: Meldung verfasst am 05. Januar 2005
..:: Operator: Torw├Ąchter
..:: Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com
..:: Kategorie: Allgemein


Zumindest als Drehbuchautoren kehren die beiden Wachowskis in die Kinos zur├╝ck. "V for Vendetta" ist die Verfilmung der Comicreihe von Alan Moore, in dem es um eine postnukleare Zukunft geht, in welcher Kontinentaleuropa in einem Dritten Weltkrieg vernichtet wurde und aus Gro├čbritannien ein faschistischer Staat geworden ist. Die Geschichten drehen sich um einen brutalen terroristischen Freiheitsk├Ąmpfer, der sich "V" nennt.
Regie wird James McTeigue f├╝hren, welcher den Wachowskis lange Zeit als Regieassistent gedient hat. Produziert wird das ganze nat├╝rlich von Joel Silver f├╝r Warner Bros. F├╝r die weibliche Hauptrolle, eine Geheimpolizistin, wurde nun Natalie Portman ("Star Wars", "L├ęon - Der Profi") verpflichtet. Gedreht wird in Berlin, Fertigstellung voraussichtlich Herbst diesen Jahres.


Weitere Infos zum Comic:
> V for Vendetta Shrine






Kommentare

| 06.01.2005 | Kommentar von Torw├Ąchter |

Stimmt, evt. sollte ich in Zukunft zur Sicherheit statt "Gebr├╝der"
"Geschwister" schreiben :)
Und wegen der Darstellung der Deutschen im
Film: Ich hab mal weiterrecherchiert - im Comic geht es gar nicht um deutsche
Nazis, es geht um eine postnukleare Welt und britische Faschisten.
Nationalempfindliche k├Ânnen also aufatmen :)
 

| 06.01.2005 | Kommentar von redsimon |

Wenn die Deutschen da positiv dargestellt werden, w├╝rde es mich schon
wundern.
 

| 05.01.2005 | Kommentar von Alex the Aingeal |

M├╝ssen also mal wieder die Deutschen als das ewig B├Âse herhalten. Na toll.

Wenn ihnen nichts Besseres einf├Ąllt ...
Wieder ein Film, den
ich mir nicht ansehen werde, Comic Background hin oder her.
 





   
   
   


www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz