Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]







Online-Specials und Presseberichte
..:: šltere Meldung neuere Meldung ::..

..:: Meldung verfasst am 22. Mai 2003
..:: Operator: Torwächter
..:: Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com
..:: Kategorie: Matrix Filmtrilogie


"'Matrix Reloaded' muss sich an den h√∂chsten Ma√üst√§ben messen lassen, und da bedeutet: an seinem eigenen Vorg√§nger. Gemessen daran ist der Film in gewisser Weise unbefriedigend und entt√§uschend. Doch beileibe ist es damit kein schlechter Film: Sieht man von der halbgaren Story des Mittelteils ab, so √ľbertrifft 'Matrix Reloaded' jeden Actionfilm der letzten Jahre um L√§ngen."
> Filmspiegel: Matrix Reloaded Kritik

"Die Special-Effects, Actionsequenzen und Kampfszenen sind wie angek√ľndigt spektakul√§r. Viel zu langatmig ist das massive pseudo-philosophische Gerede √ľber Bestimmung und Vorherbestimmung, das sich wiederholt und nicht viel erkl√§rt."
> Cinema: Matrix Reloaded Spezial

"In dieser Zelluloid-Simulation Hollywoods ist die Quelle der Unterhaltung gespeichert: eine dramatische Story, coole Figuren, hypnotische Effekte und eine Welt zum Staunen."
> T-Online: Matrix 2 - Schneller, cooler, abgedrehter

"Nach einer etwas lahmen und wenig homogenen ersten halben Stunde, die mit ihrer Erl√∂serthematik, den bizarren Kulissen Zions und ein wenig h√∂lzernen Spr√ľchen zeitweise wie eine Mischung aus Star Wars und dem Leben des Brian daherkommt, findet der Film zum gewohnten "Matrix"-Style zur√ľck."
> RTL: Tiefer hinein in den Kaninchenbau

"Ist der Architekt ein ironischer Luhmann-Klon oder der böse Demiurg der Gnosis? Egal. Denn die Gespräche erscheinen zwischen all dem Hauen und Schießen und bedeutsam Gucken nicht wie philosophisch aufregende Ruhepausen, sondern mehr wie hastig aufgesagter Erkenntniskäse mit Quatschsoße. Oder, um es mit Luhmanns Reduktion der Komplexität zu sagen: Viel Lärm um das Nichts."
> Die Welt: Erkenntniskäse mit Quatschsoße

"Pubertierendes Popcorn-Kino. In der Pubert√§t n√§mlich sieht der Mensch unf√∂rmig aus und tr√§gt doofe Kleidung, redet aber schon flei√üig mit, denn er hat bereits einen Zeugungstrieb, ein Faible f√ľr Neuerungen und Hesse gelesen. Und manchmal versucht er zu rennen, obwohl sich die Feinmotorik noch nicht an die L√§nge der Beine gew√∂hnt hat."
> Telepolis: Philosophieren in Bullet-Time

"Matrix Reloaded leidet zwar unter dem Maximierungsdruck, der auf Sequels √ľblicherweise lastet, zeigt aber immer noch Potenzial. Vor allem in den Action-Sequenzen und der Auseinandersetzung mit dem ureigenen Thema des Franchise: der Technik-Angst."
> EPD: Matrix Reloaded

"Brachten die Wachowkis mit 'Matrix' noch die Philosophie an die Stammtische, so erweckt es den Eindruck, als brächten sie mit dieser Episode nun die Stammtische in die Matrix."
> Schnitt: Matrix Reloaded

"F√ľr den zweiten Teil ihrer 'Matrix'-Trilogie haben die Wachowski-Gebr√ľder noch einmal ganz tief in die Trickkiste, inhaltlich aber oft daneben gegriffen. Dennoch beweist 'Matrix Reloaded', dass Fortsetzungen auch Spa√ü machen k√∂nnen."
> Spiegel Online: Der Schein tr√ľgt sich selbst






Kommentare

| 23.05.2003 | Kommentar von Seraphin |

Ich denke, der Zuschauer sollte sich mal Fragen, was er vom Film erwartet.
Zustimmen muss ich der Anmerkung, dass man den Film einfach nicht verstanden
hat, wenn man sich so negativ aeussert. Ich find es gerade gut, wenn man noch
tagelang am Verarbeiten aller Dialoge und Actionszenen ist, denn das macht
einen guten Film aus und der hier war mehr als
extremstderbstoberhammerfettgeil.... auch wenn der Cliffhanger ziemlich fies
ist.

Ps: Alien 1 bis 4 ist keine Trilogie, ich wiederhole:
keine Trilogie
 

| 22.05.2003 | Kommentar von redsimon |

Aliens stimmt, aber bei STar Wars war ja wohl Episode VI am besten. Die Chance
ist beim dritten Teil immer am höchsten, daß er der beste ist (wenn man mich
fragt).
 





   
   
   


www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz