Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 726019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




INTERVIEW MIT RIVAL SPECIES


Interview mit dem Team von Rival Species vom 19.02.02 (beteiligte des Teams: Bahl, Charon, IllPenguin)

Sphärentor: "Wieviel Leute arbeiten an dem Mod zur Zeit? Wo kommen all die Leute her?"

Rival Species: "Wir haben eine ganze Menge Leute, aber nicht alle sind gleich aktiv. Also, im 'Modeling-Departement' sind es zur Zeit etwa 7, die aktiv dabei sind. Ausserdem haben viele Leute schon mal das eine oder andere beigesteuert und sind dann wieder von der Bildfläche verschwunden. Um den Code kümmern sich momentan vor allem 2 Mitglieder, Charon und Bahl. Aber auch Deviant trägt seinen Teil dazu bei.
Mapper haben wir offiziell 6, aber auch da ist immer mal was n bisschen in Bewegung. Woher wir kommen ? Also, ein grosser Teil kommt aus Deutschland, dann haben wir noch Leute aus den USA, aus Finnland, der Schweiz
-(
[Bahl] naja, eben dieser, penguin, dennis, harry und meine wenigkeit sind aus deutschland
[@IllPenguin] NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN !!! herrgott
[@IllPenguin] ich bin aus der schweiz !
[Bahl] verdammt :) tut mir leid hehe
)-
aus England, Norwegen, Schottland... . Das wär es so in etwa."

Sphärentor: "Habt ihr ein festes Kernteam, das die Arbeit überwacht, oder arbeitet ihr im lockeren Verbund?"

Rival Species: "Wir haben allerdings einen 'Hard-core'. Im Prinzip sind das Bahl und Eltharyon, die beiden sind schon von anfang an dabeigewesen. Ausserdem haben wir auch noch einige Team-Member, die zum Kernteam gezählt werden können, da sie konstant am Mod arbeiten und bei Entscheidungen und Diskussionen miteinbezogen werden... was aber nicht heisst, dass Stimmen von ausserhalb kein Gehör geschenkt wird, wir sind ja ständig auf Feedback und Anregungen angewiesen.
Das Kernteam ist aber nicht unsere Ekklesiarchie *g*, soll heissen, wir arbeiten nicht unter ihrer Geissel nach strengen Zeitplänen und Aufgabenstellungen, sondern mehr nach Lust und Laune. Die 'Oberen' schauen vor allem, dass am Ende einfach alles da ist, was wir brauchen. Auf diese Weise schränken wir die Kreativität des Teams nicht ein, und wenn einer mal keine Lust mehr hat, Animationen zu machen, kann er auch ein Weilchen mappen oder skinnen... .
Machmal hat diese Arbeitweise aber auch ihre Konsequenzen... *g* .
-(
[@IllPenguin] dann kommen immer so sachen wie 2 rocketlauncher, 2 fraggrenades...lol
[@]RS[SirCharon] *G*
[Bahl] genau
[Bahl] zwei scouts
[@]RS[SirCharon] haben wirklich zwei leute nen Rocketlauncher gemacht?
[Bahl] jep
[@IllPenguin] ahm...*zwitscher*
[@]RS[SirCharon] *gggg*
[Bahl] es haben uebrigens mindestens drei leute nen space marine gebau
t [@]RS[SirCharon] ehhhm... ja
[@IllPenguin] 3 powerswords
[@]RS[SirCharon] *hehe*
[Bahl] und natuerlich bolter
[Bahl] denn davon hatten wir inzwischen 4 oder 5
)- "

Sphärentor: "Habt ihr euch einen Zieltermin gesteckt, an dem ihr endgültig fertig werden wollt, oder arbeitet ihr ohne festen Zeitplan?"

Rival Species: "Lol... also diese Frage lieben wir natürlich... .
-(
[Bahl] :)
[@]RS[SirCharon] ENDGÜLTIG?
[@IllPenguin] :P
[@IllPenguin] schon mal ausdrücke gehört wie...
[@IllPenguin] wenn die hölle zufriert...
[Bahl] , die wueste untergeht
[Bahl] der regen in schleswig holstein ausbleibt
[@IllPenguin] oder: jemand innem runden raum in die ecke pinkelt
[Bahl] aber davon abgesehen
[Bahl] haben wir natuerlich etappenziele :)
)-
Nun, es ist so: Wir arbeiten Etappenweise. Das heisst, wir setzen uns jeweils ein Ziel, und eine realistische Deadline und versuchen das dann einzuhalten - wenn wir schneller durchkommen, um so besser. Danach können wir uns ein neues Ziel stecken. Das ist einfacher, schon aus dem Grund, da wir nicht abschätzen können, wieviel Zeit wir zum Beispiel für die Fehlersuche in der Arbeit der vorherigen Etappe brauchen werden, bevor wir mit dem Testen und so weiter fertig sind. Ausserdem haben wir ja keine konstante Mitglieder-Zahl, somit können wir auch nicht bis zur Beta1 vorausplanen."

Sphärentor: "Wie weit genau seid ihr, wann kann man die ersten Runden zocken?"

Rival Species: "Also im Moment arbeiten wir noch an der Alpha1-Version, die wir bis Ostern rausbringen wollen. Da gibt es aber noch so gut wie nix zu zocken, wir bringen sie nur zu Testzwecken raus. Darum werden wir sie auch nicht öffentlich zum Download freigeben. Lediglich eine Gruppe von Hardcore-Fans, die weder vor fehlenden Features noch vor Legionen von Bugs zurückschrecken, wird sie bekommen. Wenn das geschafft ist, gehen wir wie beschrieben zur Alpha2-Etappe über. Wieviele Alphas vor der Beta1 rauskommen werden, wissen wir selbst noch nicht, aber wir werden versuchen, so schnell wie möglich eine spielbare Version ins Netz zu bringen . Wir selbst wollen es ja schliesslich auch spielen ;)."

Sphärentor: "Warum macht ihr gerade ein Warhammer 40k Mod?"

Rival Species: "Ahm... kurz gesagt, wir wissen es nicht... weil wir WH40k mögen ? Weil wir Computerspiele mögen ? Weil wir gerne WH40k am Computer spielen würden ?
Naja, wem das nicht reicht als Begründung dafür, dass wir jede freie Minute unseres Lebens an diesem Mod arbeiten, zu wenig an die frische Luft gehen, zuwenig schlafen und uns nur noch von Junkfood ernähren, weil kochen zu viel Zeit verbrauchen würde *g*... hier noch die offiziellen (und nicht ganz ernst zu nehmende) Beweggründe:
-(
[Bahl] weil wir fans dieses rusty-gothic-SF-scenarios sind?
[@IllPenguin] weil wir einer statischen welt von bemaltem metall und plastik...
[@]RS[SirCharon] "Der Glaube an den Imperator ist Lohn in sich" oder so vielleicht?
[@IllPenguin] leben einhauchen wollen, wir erschaffen reinkarnationen...
[@IllPenguin] der phantasien, die jeder 40k-spieler hat beim bemalen und zusammenbauen seiner modelle und beim spielen seiner schlachten...
[Bahl] aujaaa :)
[@IllPenguin] wir erlösen ihn von der leblosigkeit seiner fluchtrealität und geben ihm mit dem mittel der elektronischen datenverabeitung und des internets die möglichkeit...
[Bahl] das is doch nen schoener deutschaufsatz :)
[@IllPenguin] seine innersten phantasien und wünsche mit anderen zu teilen...
[@IllPenguin] und ihm das gefühl zu geben, nicht alleine zu sein in einer dunklen zukunft , in der es zwischen den sternen nur krieg und so n scheiss gibt.
)- "

Sphärentor: "Wie genau haltet ihr euch an das Wh40k Universum? Ist es schwer, die Modelle in Half Life umzusetzen? Wie genau sind eure Übersetzungen?"

Rival Species: "Nun, zum ersten sind die Vorlagen selbst ja nicht sehr konsequent. Die verschiedenen Editionen, die Modelle, das Artwork von GW...da gibt es ja sowiso gravierende Unterschiede. Im allgemeinen richten wir uns nach unserem Gutdünken; wir nehmen die Vorlage, die uns am besten gefällt und versuchen dann diese so genau wie möglich umzusetzen - oder wenigstens so gut, dass man erkennt, was es sein soll *g*. Natürlich stossen wir auch immer auf Probleme, wenn wir uns ZU sehr nach den Vorlagen richten - sei es wegen Polycounts, Animationen oder rein logischen Belangen; oder hat sich bei GW schon mal jemand überlegt, wie ein Terminator mit Powerfist seinen Sturmbolter nachlädt...?
Was das Gameplay anbelangt, müssen wir uns nun mal an die Notwendigkeiten eines Shooters halten - so können wir zum Beispiel dem Nahkampf nicht so viel Gewicht geben, wie er im Tabletop hat.
Was wir auf jeden Fall versuchen, ist, das Feeling von WH40K so gut wie möglich rüberzubringen - und das mit möglichst viel gesundem Menschenverstand und Kreativität, und nicht Regelkonform... es sollte ja jedem 40k-Spieler bewusst sein, dass die Regeln des Tabletops lediglich dazu da sind, einen lebendigen Hintergrund spielbar und ausgeglichen umzusetzen - für ein MP-Shooter-Mod muss dieses Universum einfach anders umgesetzt werden; oder will jemand, dass er beim ersten Rüstungsdurchschlag gleich gefraggt ist?

Nun, ob die Umsetzung schwer ist ? Naja *g*, kommt drauf an, wie gut der jeweilige Modeller ist. Wenn man gute Referenzmodelle hat, sich Zeit nimmt und den Ehrgeiz hat, ein wirklich gutes, passendes und 'originalgetreues' Modell zu machen, bringt man schon was zustande. Was schwieriger ist, ist die Umsetzung von Hintergrund und Regelwerk, wie schon beschrieben."

Sphärentor: "Hattet ihr schon Kontakt mit Games Workshop? Wäre es wichtig für euch, von den Jungs im Studio etwas zu hören?"

Rival Species: "-( [@IllPenguin] nein, aber wir freuen uns über alle, die unsere arbeit interessiert, wir...oh moment, da kommt grad jemand...beim imperator, es ist die inquisition! Argh! Wir können alles erklären! Bitte! Ahrgs, nein, neeeeeiiiiiiiin.........+++ übertragung unterbrochen +++ referenz: Omega 4 / 88T / OP4 +++ )- "

++ Übertragung nach 3 Stunden wieder hergestellt +++

Sphärentor: "Wird das Mod kostenlos bleiben? Würdet ihr die Modelle usw. an eine Firma verkaufen, wenn es ein entsprechendes Angebot gäbe?"

Rival Species: "Also, geplant ist natürlich kostenlos... wir sind ja weder pros noch sind wir eine Firma und ausserdem haben wir keine HL-Lizens. Ausserdem stellt sich die Frage wohl gar nicht, denn ein solches Angebot wird wohl nie kommen. Und wenn es kommen würde, wüssten wir auch gar nicht, wie wir einen allfälligen Gewinn überhaupt verteilen könnten... . Wir denken aber, dass wir auf keinen Fall auf ein Angebot eingehen würden, das uns das Projekt aus der Hand nähme. Wenn schon, dann würden wir auch selbst noch daran weiterarbeiten wollen.

Sphärentor: "In welcher Weise sucht ihr noch Verstärkung für euer Team? Wie kann man euch unterstützen?"

Rival Species: "Nun, wir könnten vor allem Coder brauchen - und Mapper, von denen hat man nie genug...
ABER: Wir können nur Leute brauchen, die Ahnung haben...natürlich helfen wir gerne einem Newbie, wenn er konkrete fragen hat - aber wenn wir jemanden ins Team nehmen, müssen wir davon ausgehen können, dass er selbstständig seinen Teil machen kann. Will heissen, dass es uns nichts bringt, wenn jemand z.B. ein Jumppack coden soll, wir ihm aber erst beibringen müssen, wie das geht und am Ende noch einen Code kriegen, der nicht sauber ist und unter Umständen noch ein Monster-Lag erzeugt...dann könnten wir es genausogut selber machen.
Wenn aber jemand schon ein wenig Erfahrung hat und denkt, dass er eine bestimmte Aufgabe übernehmen könnte, kann er sich bei uns im Forum melden und dann sehen wir weiter.
Und es ist ja auch nicht so, dass wir unsere Leute im Regen stehen lassen, wenn sie irgendwo nicht weiterkommen...wie gesagt, wir sind ja keine pros und warten auch ganz bestimmt nicht darauf, dass John Carmack bei uns anklopft...obwohl es natürlich schön wäre *g*"







 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>