Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 726019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 




INTERVIEW MIT RYAN MILLER

Dies ist ein Interview mit Ryan Miller, dem Erfinder und Entwickler des Warhammer 40.000 Sammelkartenspiels auf der Spiel 2001. Ich hatte Gelegenheit mit Ryan ein kurzes Interview zu führen. Man konnte sich auf der Messe übrigens mit ihm unterhalten, oder sich die Regeln anhand eines kurzen Spiels mit Ryan erklären lassen.

Sphärentor: Ryan, wie lange hat es gedauert das Spiel zu entwickeln?
Ryan, how long did it take for you to develop the whole game?

Ryan: Nun, um das Spiel in der jetzigen Form auf den Markt zu bringen mussten wir 7 Monate lang arbeiten. Allerdings arbeitete ich schon seite 3 Jahren, noch während ich in der Armee war, an einem WH40k Kartenspiel
Well, to bring the game onto the market, it took us 7 months, but I was working on a WH40k Card Game for about 3 years in the army.

Sphärentor: Basiert das Kartenspiel auf einem der bekannten Spiele wie Magic: Die Zusammenkunft?
Does the CCG (Collectible Card Game) base on games like Magic: The Gathering or others?

Ryan: Nein, das Spiel unterscheidet sich völlig von allen anderen Spielen auf dem Markt.
No, it's completely different than all the other games on the market.

Sphärentor: Wird es mehr Armeen für das Kartenspiel geben, wie Dark Eldar, Tau oder Necrons?
Will there be more armies like Dark Eldar, Tau or Necrons?

Ryan: Ganz bestimmt! - Zum Beispiel werden wir als nächstes ab Ende Februar die Imperiale Armee und die Tyraniden zu sehen bekommen. Später wird es dann vielleicht auch Armeen wie die Tau und Necrons geben.
Definitely! - For example, in late February 2002 we'll see Imperial Guard and Tyranids. Later we might see armies like Tau and Necrons.

Sphärentor: Welche Ziele hattest du, als du die Regeln für das Spiel entworfen hast?
What aims did you have when designing the game?

Ryan: Ich wollte, dass sich das Kartenspiel in etwa genauso wie das Tabletop spielt. Aber die Kämpfe sollten nicht auf einzelne Schlachten begrenzt sein, sondern sich gleich um einen ganzen Planeten drehen. Ausserdem werden die Kämpfe meist von einfachen Soldaten entschieden, nicht von ihren Anführern.
I wanted to keep the same feel of WH40k battle with miniatures, but make the battle bigger, so you fight for a whole planet. But we didn't want to copy just a simple skirmish but a fight for a whole important planet. Also, the fights are about units, not leaders.

Sphärentor: Warum kämpfen die Armeen eigentlich um den Planeten Pandora Primus?
Why is there actually a battle for Pandora Prime?

Ryan: Nun, es geht um eine Art dunkles Geheimnis, einen Artefakt. Was genau dies ist, erzählen wir langsam wenn die neuen Armeen herauskommen.
Well, there is some kind of dark secret, a kind of artefact. From time to time, we'll discover what this exactly is.

Sphärentor: Wird's eine weltweite Kampagne wie den Kampf um Armegeddon geben?`
Will there be a campaign like The Third Battle For Armageddon?

Ryan: Ja! - Im November geht es mit einer weltweiten Internetkampagne los, in der Spieler um den Planeten kämpfen können, und in der man sich Befehlsgrade erspielen kann.
Yes! - In November we'll have a worldwide Internet campaign, in which players all over the world will be able to fight for the Planet and gain good rankings, depending on how much they play.

Sphärentor: Wie bist du überhaupt zu Games Workshop gekommen?
How did you get in touch with GW?

Ryan: Nun, Bob Watts, der damals Games Workshop von Nordamerika betreute, kam mit der Idee an, ein Sammelkartenspiel zu machen. Er fragte dann sofort mich, ob ich ihm helfen würde.
Well, Bob Watts was running GW of North America approached Games Workshop and came up with the idea of a WH40k CCG. He later asked me if I wanted to do the job.

Sphärentor: Hast du schon viele Messen wie diese besucht?
Did you get to visit a lot of fairs like these?

Ryan: Ja, die größten waren die GenCon in den USA, der UK Games Day und nun die Spiel 2001.
Yeah, the biggest were GenCon in the US, the UK Games Day and now Spiel 2001 in Essen.

Sphärentor: Wo lebst du?
Where do you live?

Ryan: In Seattle, im Staate Washington.
Seattle, WA

Sphärentor: Was ist deine Lieblingsarmee?
What's your favorite army?

Ryan: Space Marines!

Sphärentor: Loyale oder die des Chaos?
Loyal or Chaos?

Ryan: <hehe> Loyal!








 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>