Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 783019/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Trygon ausgebuddelt
<< ńltere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 05. April 2009
+++ Autor: Torw├Ąchter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

Anhand des Apokalypse-Regelbuchs wurde der Fotobeweis f├╝r den Plastik-Trygon erbracht - es sind klar zwei verschiedene Modelle zu erkennen: Beim schwarz-gelben aus Phil Kellys Tyranidenhorde handelt es sich um das bekannte Modell von Forgeworld, das rote jedoch weist deutliche Unterschiede auf und sieht auch verd├Ąchtig nach Plastik aus.
Ein Release zum Code Planetstrike ist eher unwahrscheinlich, hei├čt es, der Trygon wird wohl eher zusammen mit dem n├Ąchsten Tyranidencodex erscheinen. Dieser scheint wohl noch f├╝r dieses Jahr denkbar zu sein, oder sp├Ątestens f├╝r Anfang 2010.



Dank an Jens f├╝r den Hinweis!


Quelle: Warpshadow






Kommentare

[ 09.04.2009 | Kommentar von shas`el ]

Da hast du vollkommen recht. Ich meine, wenn man sich als Anf├Ąnger sofort ein Panzer kauft und nach 1-2 Wochen die Lust daran verliert, ist das nicht seeeeehr schlau. Ich kenn da einen, der hat mit 40k Chaos angefangen, hat sich eine gro├če Streitmacht zusammen gestellt, hat die Lust am Volk verloren, hat dann mit Necrons angefangen und hat nun komplett das Interesse verloren.
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von Captain Tycho ]

Das ist doch selbstverst├Ąndlich das sich junge noch nicht arbeitende Hobbyisten nicht immer alles leisten k├Ânnen, aber das ist doch selbstverst├Ąndlich bzw. besser ausgedr├╝ckt, garnicht schlimm!
Als ich damals mit dem Hobby angefangen habe, konnte ich mir auch nicht viel leisten. Es gab zum Geburtstag ein paar sachen, manchmal auch zu Weihnachten (auch wenn meine Mutter immer meinte "...Kriegsspielzeug geh├Ârt nicht unter den Weihnachtsbaum..." ^^), und dann noch vielleicht 1-2 mal im Jahr wenn man lange genug f├╝r eine bestimmte sache gespart hatte. Aber damit war ich damals mehr als zufrieden, also was damals ging, wieso solte es bei heutigen "J├╝nglingen" ^^ nicht auch so gehen.
Und wenn jemand in diesem alter wirklich das Gl├╝ck haben sollte ├╝ber mehr finanzielle Mittel zu verf├╝gen, ist er vielleicht etwas zu beneiden, er sollte aber damit nicht allzu viel angeben, schlie├člich spielt man in der Regel mit 2 gleich gro├čen Armeen, sodass er sich wohl oder ├╝bel eh an die Armeegr├Â├če der anderen Hobbyisten seines alters anpassen m├╝sste.
Also ich sag mal so, teures Hobby und teurer spa├č, aber ich denke mal, es ist besser lange zu sparen, in ruhe alles anzumalen, und dann lange seinen spa├č damit zu haben, als immer alles sofort zu kaufen und dann sofort wieder die Lust dran zu verlieren wenn etwas neues erscheint.
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von Nightstream ]

Ist interessant in einem Thread gleichzeitig ├â┬╝ber die viel zu langsamen Releaszyklen f├â┬╝r bestimmte V├â┬Âlker sowie ├â┬╝ber die unbezahlbarkeit des Hobbies wegen zu vielen neuen Modellen zu lesen...
vieleicht hat ja auch ein Spieler mit 10K punkten Orks keine lust mehr den 121. Boy anzumalen.. das ist wohl eher die Zielgruppe f├â┬╝r die grossen Baus├â┬Ątze. F├â┬Ąnde es irgendwie nicht richtig solche Modelle zu kippen nur weil sich dan nicht mehr alle alles leisten k├â┬Ânnen, vor allem weil gewisse Personen dan halt nicht ein Stampfa sondern 5 Panzer mehr haben...
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von micha ]

Lucius - sehr komplizierter Kommentar, aber beeindruckernde Ausdrucksf├Ąhigkeit, im Ernst! Fast literaturverd├Ąchtig.
Nun ob der Preis eines solchem Modells bei FW 'zu hoch' ist oder nicht kann jeder nur f├╝r sich entscheiden. F├╝r mich z.B. w├Ąhre der Baneblade auch f├╝r 50 Euro zu teuer - ich will ihn einfach nicht, da mir das Bemalen von Fahrzeugen eh immer ein Graus ist. Wenn aber jemand seine Erf├╝llung im monatelangen, sorgf├Ąltigem Bemalen gigantischer Fahrzeuge (Stampfa, Titan, Baneblade, whatever..) findet, m├Âgen auch hohe dreistellige Betr├Ąge angemessen sein.
Das problem des schnelen Einheitenzyklus ist mir ├╝brigens noch nie aufgefallen. Mit dem SM Codex h├Ątten die ruhig noch warten k├Ânnen, aber als er dann da war habe ich nicht ein neues Modell gekauft, die Armee musste nur umgruppiert werden. Wenn ├╝berhaupt, so h├Ątte ich h├Âchstens welche von den neuen Truppen (LR Redeemer, Salvenkanone) gebraucht, und die kriegt man ja wohl in einem ├╝bersichtlichen Zeitraub bemalt.

Micha
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Ob die Preise f├╝r diese gro├čen Modelle, in Relation zur erbrachten Leistung stehen - das kann man nat├╝rlich sehen wie man will (soll auch nicht das Thema sein).

F├╝r berufst├Ątige Hobbyisten (eigener Blickwinkel),
ist so ein Modell, wie etwa der Trygon sicherlich bezahlbar - nur erinnere ich mich an die Tage, als ich mit dem Hobby angefangen habe:

Nicht viele (besonders j├╝ngere) Leute hatten die M├Âglichkeit, sich mit solchen offiziellen Modellen (soweit vorhanden) einzudecken - ein
Land Raider MK I war beispielsweise "DAS HIGHLIGHT" der gesamten Armee, falls irgendein unerwarteter Geldregen "wie eine Granate" einschlug...^^
Aber wie oft kam sowas schon vor?!
Dieser Tag hiess meist "St. Nimmerlein"...^^ ;o))

Man war viel mehr stolz, sich seine Eigenkonstruktionen, mit Material f├╝r ein paar DM selbst gebaut zu haben.
Woher sollte die Kohle f├╝r die richtigen Baus├Ątze auch kommen?!
Musste man eben etwas daf├╝r tun - und viel viel VIEL Zeit investieren...

Es ist schon grausam, mit welcher Selbstverst├Ąndlichkeit Baus├Ątze f├╝r ├╝ber 100 Euronen heuer teilweise an Minderj├Ąhrige verkauft werden.
Leider verh├Ąlt es sich so, dass diese Dinge f├╝r viele Betrachter zur Selbstverst├Ąndlichkeit verkommen sind:

Man erwartet von einem DEKLARIERTEN Zielpublikum des Hobbys, dass es sich mit solchen Baus├Ątzen, f├╝r gem├╝tliche Spieleabende im engsten Freundeskreis eindecken kann.
Ja aber - woher sollen denn die ganzen offiziellen Modelle kommen, zumal die anfallenden Kosten in immer engeren Zeitr├Ąumen anfallen, wenn man nur das notwendigste bedenkt (Lekt├╝re, Farben, Kleber etc.)?
Neues Regelwerk hier, neue Einheiten da...
...ist Warhammer bzw. 40k noch immer das Hobby f├╝r aufgeweckte Jugendliche, oder f├╝r kleine (und gro├če)
verw├Âhnte Snobs, die alles in ihren Allerwertesten gesteckt bekommen (nur eine Frage^^)?!

Worauf ich eigentlich hinaus will:

Hat man das Geld, sich dieser gro├čen Baus├Ątze erfreuen zu d├╝rfen, so soll man sich gl├╝cklich sch├Ątzen und so viel investieren, wie es beliebt...
...Blindheit gegen├╝ber denjenigen, denen dies nicht verg├Ânnt ist, grenzt meiner Meinung nach hingegen an Dekadenz (auch wenn dies sicherlich in den meisten F├Ąllen ungewollt und unbewusst geschieht).

Aber warum sollte es sich auch bei der Wertsch├Ątzung materieller G├╝ter anders verhalten, wenn eben diese
Geringsch├Ątzung in unserer Gesellschaft den meisten Profit einbringt, besonders wenn man selbst nichts investieren mu├č, oder auf vergleichsweise einfache Art zum notwendigen "Einsatz" kommt?!

Dies mag an dieser Stelle ├╝berdimensioniert anmuten, nur leider sind es genau diese Zusammenh├Ąnge,
die auch ZUSAMMEN GEH├ľREN, um die Frage nach dem "Warum" zu kl├Ąren.
Stellen wir uns diese Fragen nicht - was sind wir dann schon, ausser vielleicht Marionetten, mit der Angst vor Selbsterkenntnis?
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von Titus ]

Hmm naja das seh ich anders^^
F├╝r 140 euro kauf ich mir ne neue ARMEE(wenn auch ne kleine)
Ich h├Ątte mir auch schon l├Ąngst diesen sch├Ân grossen Forgeworld Avatar bestellt wenn ich nich 50 Euro f├╝r ein einziges modell(das jez nicht grade ein ├╝berschwerer Risenpanzer ist) schlicht ein bisschen zu teuer finde...
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von FerroMetall ]

@ Killgrot

Der forgeworld Trygon ist doch eigentlich bezahlbar. Der kostet in teuersten Variante, also wenn man ├╝ber GW ordert, was immer teurer ist als direkt bei Forgeworld 120.- ÔéČ was noch bezahlbar ist, finde ich, daf├╝r spart man ja auch. Selbst die Hierodulen sind mit 140.- ÔéČ noch im Rahmen des bezahlbaren.

Direkt bei FW ist es auf Grund des schwachen Pfunds noch besser, aber ich habe keine Kreditkarte :(
 

[ 08.04.2009 | Kommentar von Sicarius 43 ]

@ killagrot:
W├╝rde ich auch sagen.

Zu den Tyras, Mein Freund wartet nun schon seit Ewigkeiten auf seinen Space Wolves Codex, und er wartet und er wartet und er wartet. Ich glaube, dass das sich noch ewig hinauszieht. Ist aber auch egal ;P
Freut euch auf spannende Schlachten zwischen den Massenarmeen der Imps und der Tyras.
 

[ 07.04.2009 | Kommentar von Killagrot ]

Ich finde jede Armee hat ein recht auf gro├če Figuren. . .
Bezahlbare gro├če Figuren. Wenn GW das ding raus- bringt sch├Ątze ich das es ungef├Ąhr 50 Euro kosten wird.
Auserdem kann man als Tyranid bei Apo auch mal
Carnifexhorden einsetzen. . .nur so`ne Idee. 8-P
 

[ 07.04.2009 | Kommentar von FerroMetall ]

Ich schlie├če mich dem an. Nehmen wir mal an, die Warseer ger├╝chte stimmen, dann wird z. B. meine Imperiale Armee geringf├╝gige ├änderungen durchmachen m├╝ssen, so werden die Snipers von einem HQ-Unterst├╝tzungstrupp zu einem Veteranentrupp umbef├Ârdert etc.

Der hier bef├╝rchtete Stress durch die Wellen wird zumindest mit der ersten im Mai ausbleiben.
 

[ 07.04.2009 | Kommentar von The Voice ]

Ja, die "Verschlankung" des Ladensortiments ist keine sch├Âne Entwicklung, auch wenn ich nachvollziehen kann, dass es sich nicht lohnt, den Laden mit Blistern vollzuh├Ąngen, die nicht gut laufen. Allerdings gibt es das Zeug ja immer noch per Mailorder oder im Onlineshop. Wenn du dir die Sachen in dein Hobbyzentrum schicken l├Ąsst, dann zahlst du dabei kein Porto.

Allerdings sehe ich keinen Zwang zum permanenten Armeeumbau. Wenn die IG-Sachen auf Warseer stimmen, dann werde ich meine IG z.B. bestenfalls umgruppieren m├╝ssen. Bei den Chaoskriegern war es das Gleiche. Auch die ├Ârtlichen SMler haben nicht viel ├Ąndern m├╝ssen.

Ansonsten spiele ich prim├Ąr unter Freunden, nicht auf Turnieren mit WYSIWYG-Fanatikern und Regelf******. Das hilft doch sehr beim Erhalt der geistigen Unversehrtheit.

The Voice
 

[ 07.04.2009 | Kommentar von Col. Trask ]

Sch├Âner Beitrag Lucius.

Zu dieser k├╝nstlichen Hektik kommt, dass man z.B. in Hobbyclubs, immer ├Âfter auf fast unbemalte Armeen sto├čen wird. Das Bemalen geht halt auch bei k├╝rzeren Produktlebenszyklen nicht schneller. Die Menge der Spieler, die einfach nur noch die neuen Baus├Ątze kaufen, zusammenkleistern und aufs Feld schmei├čen wird jedenfalls nicht geringer werden.


 

[ 07.04.2009 | Kommentar von Ezekiel Vandenberg ]

@Lucius:

Absolut! Angesichts einer derartigen Entwicklung halte ich es da auch im ├╝brigen f├╝r eine blanke Frechheit, (auf zum Beispiel GW-Turnieren) WYSIWYG als Richtwert zu propagandieren...!
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Sowohl quantitativ als auch qualitativ, sind wir Hobbyisten sicherlich noch nie besser mit erh├Ąltlichen Baus├Ątzen versorgt worden, als dieser Tage.

Dabei bereitet mir weder die Ver├Âffentlichung in "Wellen" Kopfschmerzen, noch der Anteil ├╝bergro├čer Modelle.
Pers├Ânlich habe ich eher ein Problem mit dem zunehmend schnelleren Verfall der Editionen, der gegen├╝ber der neugewonnenen Vielfalt an Modellen kontraproduktiv anmutet:

Sowohl ein ambitionierter "Regelt├╝ftler", als auch der "Erscheinungsbild - Fanatiker" braucht schon eine Weile, f├╝r die General├╝berholung seiner eigenen Armee.
Da macht es schon einen gewaltigen Unterschied, ob man nach einem angemessenen Zeitraum der "Rundum - Kur" nur noch ein Jahr, oder 3 Jahre eine Armee aufstellen kann, bis die n├Ąchste Edition ansteht.
Desweiteren w├Ąre es bei einer Verfallszeit von beispielsweise 5 Jahren durchaus sinnig, 2-3 Ver├Âffentlichungswellen in halbj├Ąhrlichen Abst├Ąnden auf die potentielle Kundschaft loszulassen, die auch zu dem sp├Ąteren Zeitpunkt (Welle) vollkommen neue Einheiten des entsprechenden Regelwerks enth├Ąlt.

Wenn diese allerdings erst kurz vor Ablauf der aktuellen Edition erscheinen - eben jener, in der sie ihren Einstand geben, frage ich mich, ob die entsprechenden Eintr├Ąge in den jeweiligen Codizes ├╝berhaupt gro├čartig Sinn machen.
Von einem Eintrag in einem Codex erwarte ich desweiteren grunds├Ątzlich, dass zumindest die Basis entsprechender Auswahlen, auch als offizielles Modell
"IM LADEN" erh├Ąltlich sind (zum Teufel mit "Splash", "limitiert" und "exklusiv Mailorder" - w├Ąre am Rande zu vermerken!).
Desweiteren werden mittlerweile Modelle aus der Produktlinie verbannt, f├╝r die unmittelbar kein Ersatz zu haben ist, obwohl entsprechendes Regelwerk noch viele Monate bzw. sogar Jahre g├╝ltig ist (z.B. Dark Eldar, Skaven etc.).

Die F├╝lle der neuen Produkte, gepresst in eine kurze "Verfallszeit", l├Ąsst in das Hobby derzeit eine sp├╝rbare Hektik einfliessen, in denen die unten angesprochenen "deutschen Tugenden" ans Tageslicht treten.

Eine sehr unangenehme Erscheinung, die ironischerweise die gew├Ąhlte Freizeitgestaltung mit eben jenen "Zeichen der Zeit" durchwirkt, denen man DURCH das Hobby entfliehen wollte, als man es (in meinem Fall vor vielen Jahren) f├╝r sich entdeckte...
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Titus ]

Also was ich meinte war nicht das GW seine INvestitionen in "normale" minis runterschraubt sondern ich/wir habe/n lediglich die bef├╝rchtung das GW seine ressourcen "falsch" verteilt.
Beispiel: GW hat 100 Euro f├╝rs neue miniaturendesign(nat hat GW mehr, aber iss ja nurn beispiel) und steckt davon 50 Euro in "normale" baus├Ątze und 50 Euro in Apo-baus├Ątze, anstatt 80-90 Euro in normale und 10-20 in Apo-baus├Ątze zu investieren. Zumindest hat es manchmal den anschein. Wollte nur mal klarstellen wie ich das meine und nich den verdacht aufkommen lassen, so von wegen: Och man GW macht alles scheisse und doof und ich kanns nat├╝rlich viel besser aber trotzdem kauf ich Gws produkte denn ich bin ja ein kleiner dummer internetn├Ârgler. Naja^^also damit dieser verdacht eben NICHT aufkommt wollte ich das wie gesagt nur mal erkl├Ąren;D

 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Captain Tycho ]

Mein Gott was hier wieder los!
Ich glaube zwar nicht, dass es sich bei dem Modell auf dem rechten bild um einen Plastik-trygon handelt, aber wo w├Ąre denn das Problem?
Ich f├Ąnde es durchaus vern├╝nftig und angebracht, wenn GW versucht, m├Âglichst schnell und ausgeglichen f├╝r alle V├Âlker "Apokalypse-Einheiten" herauszubringen. So k├Ânnen die Leute, welche ernsthaft und regelm├Ą├čig Apokalypse spielen , sich auch mal auf ander V├Âlker als Imperium (und neuerdings ja auch Orks) ausdehnen, und allen anderen kann es doch echt egal sein, weil GW nicht (im gegensatz zu mancher behauptung hier) seine "normale" Miniaturen Entwicklung/Produktion herunterschraubt. Im Gegenteil. Wenn ich mir angucke was in letzter Zeit so alles an Plastikbaus├Ątzen heraus kam (z.B. bei den Orks oder bei den Echsenmenschen) und was demn├Ąchst noch so alles erscheinen wird (z.B. bei der imperialen Armee) dann kann man sich da echt nicht beschweren.
Und ich denke auch, das in nahe bis mittel fernen Zukunft :-) GW seinen Plan durchsetzt und f├╝r alle V├Âlker (fast) alle Grundtruppen aus Plastik erh├Ąltlich sind. Das so ein Vorhaben f├╝r solch ein eher mittelgro├čes Unternehmen wie GW eine gro├če Kraftanstrengung ist, welche auch Risiken (weil hohe kosten) birgt und auch nicht von heute auf morgen zu realisieren ist, versteht sich wohl hoffentlich von selbst.
Aber das was hier so zu h├Âren ist , ist wohl wieder mal typisch deutsche Mentalit├Ąt: Ich will, ich will, ich will, und zwar jetzt und auch als erster, und wenn ein anderer was bekommt will ich das auch, und zwar sofort, am besten noch vor ihm (?), und dann, wenn ich das habe m├Âchte ich den Rest noch dazu............

:-)
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Titus ]

Wurde das nich schon lang und breit besprochen?!:D
Ausserdem warum sollte es 2009/10 schon wieder n neuen Tyrascodex geben? Alle beschweren sich das nach 4 jahren schon wieder n neuer Spaciecodex rausgekommen ist aber wenn nach 4/5 Jahren neue Tyraniden kommen meckert keiner oder was?! Wo ist da die Logik?
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Sanguinus ]

@ Chaos Lord Kane

Was ist denn am CSM-Codex so schlimm?
Und Khornies aus Plastik gibts schon
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von FerroMetall ]

Der Trygon auf dem linken Bild war glaube ich sogar mal im White Dwarf als Teil von Phil Kellys Tyraniden abgebildet. Dort hat Jervis Johnson in seiner lustigen Kollumne wie immer Werbung gemacht und dort war ein Bild von einem Schwarm in diesen Farben.
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Munigrot ]

Ja cool, hatte den Artikel ja schon auf "Bofls" gesehen. Die Diskussionen um sowas sind ja immer spannend, der Reiz des Neuen und Geheimnisvollen. Leider entpuppen sie sich so oft nicht als gel├╝ftetes Geheimnis. Ich finde diese Geheimniskr├Ąmerei manchmal echt zum kotzen. Wenn man sich offiziell nur ├╝ber GW-Quellen informiert, wei├č man fr├╝hestens einen Monat vorher bescheid.

F.: "Was gibts heute neues?"
GW.: "Heute?! , Ringkrieg, geil was?" "Los kauf's!"
F.: "Aha und was gibts n├Ąchsten Monat?"
GW.: "H├Ąh..., jaaa, keine Ahnung! Wer wei├č das schon, aber du hast ja noch nicht einmal das hier gekauft!" Was interessierts dich? jetzt hast du Geld und willst es ausgeben, du wirst doch jetzt nicht auf die dumme Idee kommen und dein Geld sparen, weil wir dir sagen, was n├Ąchstes Jahr rauskommt!!!!"
F.: "Danke, GW!"

Naja und Planetstrike und Konsorten sind halt daf├╝r da, das wir das Gef├╝hl haben sollen, wir h├Ątten zu wenige Miniaturen, oder k├Ânnen nicht mit Gro├čen Ger├Ąten protzen, weil wir nur "Normal-Gro├če" Modelle haben.
Das soll halt "Tabletopeske-Minderwertigkeitsgef├╝hle" hervorrufen!

Aber in diesem Fall tut es mir leid euch entt├Ąuschen zu m├╝ssen, das sind beides identische Forgeworld-Baus├Ątze, beide sind durch minimalistische Umbauten ver├Ąndert worden. Auf dem linken Bild positionierte man lediglich die kleinen klauen (sind lose im Bausatz enthalten) nach innen gewendet, beim Rechten Trygon hat man tats├Ąchlich sich die M├╝he gemacht, den Kiefer abzus├Ągen und weiter nach unten zu positionieren, meines Erachtens, der eines Carnifex. Resin kann man wunderbar s├Ągen und mit ein paar Green-Stuff-"Wangen" schlie├čt man die L├╝cke zwischen den Umbauteilen.

So! I┬┤m back!


 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Chaos Lord Kane ]

Es gibt wichtigere Modelle die GW ver├Âffentlichen k├Ânne:

-Codex Necrons
-Codex Dark Eldar
-Nen gescheiten Chaos Legions Codex
-Kultmarines aus Plastik (vorallem Kohrne Berserker!)
-Raptoren aus Plastik
-Havocs aus Plastik
-Eldar Droiden
-Eldar Aspektkrieger aus Plastik
und und und

Die sgane doch sie wollen alle Metallmodelle bis auf HQ auf Plastik raubringen.

 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Nightstream ]

Wenn man sich an gewisse Artikel im WD zur├╝ckbesinnt war eine ├änderung in der GW strategie das nun mehr Modelle rauskommen k├Ânnen sollen auch wenn nicht gleich der Codex dazu ver├Âffentlicht wird... k├Ânnte ja auch so ein Fall sein.
Ich binn eigentlich recht gl├╝cklich dar├╝ber das neue grosse Apokalyplsemodelle rauskommen. Das zeigt das das Spiel selbst von den M├Âglichkeiten aber auch der Hintergrund erweitert wird. Das ist mir lieber als wenn bestehende, erh├Ąltliche Modelle ├╝berarbeitet werden, auch wenn ich die Notwendigkeit durchaus sehe und auch hoffe das in absehbarer Zeit abhilfe geschaffen wird. Ausserdem, was der neue Ork Kampfpanza und die Valk├╝re f├╝r zuk├╝nftige Modelle versprechen, sollte ├╝ber die eventuell etwas l├Ąngere Wartezeit f├╝r so manchen Codex wegtr├Âsten.
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von BaZi92 ]

Naja k├Ânnte vll. im neuen dex (wenn er erscheinen sollte, was mmn. in 2010 m├Âglich w├Ąhre) ein BCM sein oder auch nur ein besonderes HQ modell.........aber ok. Ich finds okey, wenn GW den auch nur zu Apo rausbringt, immerhin haben Imps und Orks gro├če Dinger erhalten, warum jetzt nicht auch Tyraniden?!

Lg


 

[ 06.04.2009 | Kommentar von micha ]

Nun der rote Trygon k├Ânnte nat├╝rlich ein Umbau sein, ich glaube es aber nicht. Zum einen sind resinmodelle wegen der Br├╝chigkeit des Materails schwer umzubauen, zum anderen w├╝rde eine Ver├Ąnderung des Kopfes, wie auf den beiden Bildern zu sehen, nur mit massivem Modelliereinsatz m├Âglich - was nicht heist dass es nicht geht, ich glaube es blos nicht. Naja, abwarten.

Micha
 

[ 06.04.2009 | Kommentar von Titus ]

Sch├Ânes Modell aber wirklich brauchen tut das auch keiner...ich hab langsam auch so das Gef├╝hl das GW alles m├Âglichst gro├č und teuer machen(also nicht direkt die moedelle, sondern die dimensionen) will: Rinkkrieg, Apokalypse, Legend├Ąre Schlachten oder wie das heisst...

Ausserdem: wenn GW n Stampfa rausbringt kommen die restlichen Orks vlt. nicht zu kurz, aber wenn der Trygon rauskommt gibt es dann auch zB. Plastik-Venatoren? Bekommen meine geliebten Eldar endlich mal Droiden aus plastik?!
Neeeein...es kommt noch ein(bzw ja eigntl. sechs^^) neuer Panzer f├╝r Apo raus. Ja toll! Was bringt es mir?!
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
Impressum | Datenschutz
 
>