Portal <
Info/Impressum <
Team <
Forum <
 [ 668014/M3 ]
[ Suche | Einloggen | Kontakt ]
 





Ausblick auf 2009
<< ältere Meldung neuere Meldung >>


+++ Meldung verfasst am 07. Oktober 2008
+++ Autor: Torwächter
+++ Kontakt: torwaechter@sphaerentor.com

Gerüchten zufolge soll dies im groben der Releaseplan für kommendes Jahr sein:

JANUAR
2. Welle Orks: Plastikgrotz, Stormboyz, Bosse, Plastik Kampfpanza

MÄRZ
Apokalypse: Stampfa und eine oder mehrere Baneblade-Varianten (Stormlord und/oder Shadowsword, womöglich aber auch andere)

APRIL/MAI
Imperiale Armee: Plastik Gardisten, Valkyrie, neue Leman Russ Varianten, und mehr
2. Welle Dämonen: Plastik Dämonenprinz, neue Berittene Dämonetten, die restlichen genannten Dämonen, eventuell generische Dämonen und Streitmacht-Box

2. HALBJAHR
Necrons
Dark Eldar (zum Jahresende hin, evt. aber auch erst 2010)

Die kommenden Monate bis zum Release der Neuheiten für die Imperiale Armee sind relativ arm an neuen Produkten, das soll angeblich daran liegen, dass Games Workshop die aktuelle Space Marine Erneuerung richtig schön einsinken lassen möchte. Ab Frühjahr 2009 soll es dann aber wieder haufenweise Veröffentlichungen geben.







Kommentare

[ 22.10.2008 | Kommentar von Phinos Drake ]

in eine dunkledunkle höle^^ ne spass!^^ aber wird zeit für was neues bei den imps ;o)
 

[ 22.10.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Wo hast Du denn Deinen Codex hingesteckt?!^^ ;o))
 

[ 22.10.2008 | Kommentar von Phinos Drake ]

endlich die imps wurde zeit mein codex modert schon
 

[ 18.10.2008 | Kommentar von JackTheDipper ]

Also langsam kann ich es auch nicht mehr hören.

SM's sind nicht im Vorteil - ich weiß nicht wie man auf diese bescheuerte Annahme kommt. SM ist die teuerste Armee überhaupt, wenn man GreyKnights vernachlässigt lässt. Sie sind qualitiv und deswegen haben sie sehr gute Ausrüstung, irgendwo muss der Ausgleich ja her kommen ...
Wenn man Verliert, gegen was auch immer, ist es immer das eigene taktische Versagen.
Genauso ist bei den CSM, ich gebe zwar zu das die Geschichte im neuen Codex fast nichtig ist aber trotzdem kann man mit der richtigen Taktik und Aufstellung gegen diese Armee gewinnen.
Und wo ist das Problem wenn man nicht alles aus seiner Armee ausschöpft? Das GW bei SM immer etwas übertreiben was Änderungen angeht wissen wir ja aber je mehr Einheiten vorhanden sind, desto besser kann man seine Armee individualisiern.
Man kann also die gleiche Armee spielen und es doch nicht tun, d.h. Eine Taktische SM Defensline und eine Scout - Expeditionsgruppe. 1 Codex und 2 Armeen ohne Dopplung in der Auswahl. Wundervoll!

Grüße Jack
 

[ 18.10.2008 | Kommentar von senfone ]

öh, soo krass ist der smdex nun auch nicht, die goodies kosten alle ganz schön punkte.

digitallaser und granatwerfer > back to the roots!

ansonsten bin ich der meinung, wie so viele andere (oder ist jemand anderer?), daß es keinen logischen oder auch regeltechnischen grund für verschiedene regeln bei gleichen ausrüstungen bzw fuhrpark gibt.
in unser spielgruppe haben wir meine bloodies aufgrund der DA-Errata und FAQ umgeschrieben. D.h. ausrüstung und fuhrpark sowie die punkte übernommen. die inf. einheiten (die ersten 5) sind bei den bloodies wegen der todeskompanie 30p teurer.
die besondeen charakter weeggelassen, die aus dem smdex natürlich. keine combat taktik - bloodies haben sturm im standard usw. Termis bleiben weiterhin auf 5 beschränkt und scouts elite. HQ keine änderungen, außer das corbulo als apotecari natürlich fnp macht.
keine thunderfire da die bloodies eh nen problem mit dem adeptus mech. haben, siehe baal predator.

naja, wenn man nicht im laden oder auf tunieren spielt kann man sich per hausregeln helfen, aber gw ist der regelschreiber und wir "nur" die spieler. ich finde gw macht hier KEINE gute figur.


 

[ 18.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Zugegeben manches wirkt vlt. schon etwas überpowert, aber dafür war der alte codex dem csm codex auch wieder teilweise unterlegen:warum kostet ein rhino ohne nebelwerfer und such-
scheinwerfer 20 punkte mehr als einer mit obwohl er(vom sturmbolter mal abgesehen)keinen vorteil hat. So was hat sich zum glück geändert. Der maschienengeist ist vlt. noch heftiger im/für beschuss geworden, aber dafür kann man sich nicht mehr
bewegen wenn die crew betäupt ist, was sehr fatal sein kann
wenn man sturmtermis drin hat und die gerade ausladen wollte.
Anderseits kann ich mich nur über so sachen freuen wie "neue"
landungskapseln, boltpistolen(aber leider keine ketten-
schwerter)für taktische und orb. bombardements. Das ist vlt.
ziemlich stark aber es ist erstens nur für dem meister verfügbar
und kostet dadurch 25 punkte mehr.auch wenn scriptoren stärker geworden sind kosten sie auch mehr. Nicht so der ordenspriester, der schlechtere profilwerte und gleiche fähigkeiten wie der alte hat aber mehr kostet.Ähnlich wie der scriptor(obwohl der wohl bessere fähigkeiten hat). Die ganzen besonderen charaktermodelle find ich auch überpowert. Aber die werde ich sowieso nicht ensetzen.Das mit den ultras nervt zwar schon irgendwie, aber das kann ich ignorieren. Der ironclad cybot kam mir auch ein bisschen plötzlich aber ich hab auch gar nichts gegen diese ganzen neuerungen ausser das sie teilweise fies gegenüber anderen spielern. Andererseits kann wohl kaum ein spieler alle diese optinen warnehmen kann und man so wohl immer nur mit ein paar von diesen zu kämpfen hat. Ausserdem haben die csm meiner meiner meinung nach fiese sachen da wären dann protektorgardisten standard und würden wohl noch 5 punkte weniger kosten. Auch find ich es nicht gerecht wenn mein taktischer entweder von thousand sons im beschuss zerfetzt werden aber wenn zurück schiesen wollen müssen sie die khorne berserker ignorieren die auch noch auf mich warten um mich im nahkampf zu plätten. Ausserdem sind natürlich beide auswahlen nat. noch standard und es kann mir keiner erzählen,
dass khorne, nurgle, tzeench und slaanesh kultmarines die zusammenkämpfen als hätten sie keine differenzen hintergrund-
gerchte regeln sind. belehrt mich wenn ich mist erzähle aber das ist meine meinung.
 

[ 17.10.2008 | Kommentar von genestealer ]

@Tycho: den Granatwerfer hat sich M. Ward nicht ausgedacht - meine alten Terminatorcaptains haben auch noch einen dran (dummerweise sind sie weiß und haben somit einen anderen Codex...).

Die Charaktermodelle sind schon ziemlich hart (wobei Yriel auch nicht von schlechten Eltern ist - KG6, verwunden auf 2+ - natürlich ohne Rüstungswürfe), wenn sie das in den nächsten Codices auch so handhaben - von mir aus (wobei man auf die natürlich wieder ewig warten kann...).

Den 3+ RW gegen Beschuß bei den Sturmschilden und den Redeemer finde ich auch sinnlos, einige andere Dinge, wie die Scouts, den Meister der Schmiede und die nostalgische Unterstützungswaffe dagegen prima.

Insgesamt sollte man beachten, daß diverse Spielzeuge im Codex ziemlich teuer sind und nicht punkten können - man wird sorgfältiger abwägen müssen, was man sich leisten kann, ohne zuviel Punkte in hochgezüchtete Übertrupps zu stecken und dabei die Standards zu vernachlässigen.
 

[ 17.10.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

@ Tycho:

Da stimme ich Dir in fast allen Punkten zu.
Eine Ergänzung hätte ich allerdings noch:

Was mich an vielen neueren Codizes stört, ist die Tatsache, dass Hintergründe der Armeen ignoriert werden. Der Codex der SM wirkt wie eine aufgeblähte Wundertüte aus dem "Wolkenkuckucksheim", wärend der Codex der CSM grobe Unschlüssigkeiten anderer Art enthält.
Fehler bleiben beim Schreiben der teilweise komplexen Werke natürlich nicht aus.
Selbst als Veteran verliert man manchmal den Überblick über einige thematische Zusammenhänge.

Aber die Einsetzbarkeit einiger CSM - Auswahlen in jeder x-beliebigen Armee, empfinde ich z.B. als absolut grotesk.

Deshalb möchte ich auch eine eigene Liste für jede Gottheit - oder eher gesagt - eine Ausleuchtung um einige mächtige Individuen, wie etwa Ahriman, Khârn, Typhus, Lucius usw. - und ihre alten / neuen Verbündeten.
Also eher etwas, das nach einer Chaosstreitmacht im Ganzen aussieht...

Und wenn ich schon dabei bin, werde ich zwar eine an sich (hoffentlich) ausgewogene Liste erstellen, aber mit Ahriman ein im Zenit des gesamten (ersten) Schriftstückes, stehendes "Monster" schaffen, das diese aufgeblasenen "Zauberlehrlinge", wie etwa unseren gepimpten "Freund" Tigurius, zum Frühstück vernascht - und zwar aufgrund seiner Defensive gegen solche Psi - Witzfiguren - denn für meinen Geschmack stossen Tigurius Sonderregeln in der Psi - Offensive, in den Bereich der absoluten Lächerlichkeit vor, weshalb ich nicht beabsichtige, diese noch mit weiteren ausufernden Hirngespinnsten, bezüglich der offensiven Macht eines Psionikers, meinerseits zu toppen ...^^
 

[ 17.10.2008 | Kommentar von Captain Tycho ]

Ich kriege das Kotzen! Ihr findez den SM-COdex wirklich gut, ich kann nicht mehr. So ein scheiß Heft. Ich meine jetzt nicht den Hintergrund Teil oder die Aufmachung an sich oder so, ich rede hier von den Regeln / von der Armeeliste.
Vor weg erstmal: Ich spiele selber Space Marines, also bitte keine Kommentare von wegen "...oh oh oh nur weil du gegen sie nicht gewinnen kannst machst du jetzt den Codex schlecht..."
So jetzt gehts los:
1) Am meisten nevt mich diese "Ultramarines sind plötzlich und völlig ohne besonderen Grund die coolsten und besten Space Marines von allen, und vor allem waren sie es schon immer (siehe etliche Einträge im neuen Codex, vor allem diese geschichte, dass sie im großen Bruderkrieg auch schon die besten und tollsten von allen waren und Horus sie darum vor der Rebellion irgendwo im Süden der Galxis "verbannt"/auf Mission geschickt hatte..... meiner meinung nach schwchsinn und nur sinnloses am Hintergrund herum geschraube u die U-Marines zu pushen), aber diese Diskussion ist ja schon alt.
2) Mich nervt total, dass alle, wirklich alle besonderen Characktermodelle der Space Marines total gepuscht wurden, vor allem die der Ultramarines (wen wunderts). Warum haben die Surmbolter von Kantor und von Calgar besondere Werte/Regeln, weil sie so alt und wertvoll und besonders sind? Das ich nicht lache..... was ist denn bitte mit der Klaue des Horus, die Abbadon trägt, das ist die waffe mit der Horus gegen den Imperator gekämpft hat, DAS Chaos Relikt schlechthin, und dhat die besondere Werte/Regeln?Nein, hat sie nicht sie ist ein ganz normaler Sturmbolter! Oder dieser Captain Sicarius: Wurde damals von den GW Jungs für die Medusa Kampagne aus dem Hut gezaubert und ist jetzt, einen Monat später einer der größten und besten und mächtigsten Helden der Galaxis!Lächerlich!Und dann die Regeln von dem: Hätten die gesagt: Ja ok, Sicarius ist ein guter Taktiker darum bekommt der seine besondere Regel im Bezug auf die Initiative steheln und so, dann hätte ich gesagt, ok, cooler typ mit characktervollen sonderregeln, aber der Mr. Ward meinte ja aus Sicarius einen alles Könner machen zu müssen, also bekommt der mal eben auch noch eine Todesstoß Sonderregl und damit der auch nicht so schnell stirbt bekommt der mal eben auch noch eine Meisterhafte Rüstung (siehe kritik Punkt 3) +(!!!!!!!) Verletzungen Ignorieren, völlig ohne Grunde, ich meine vor ein paar Jahren gabs diesen Captain noch garnicht und auf einmal ist der mächtiger als alle 10000 jahre alten Chaos Champions. Oder Scriptot Magister Tigurius: Er kennt alle Psikräfte der Space Marines und kann diese auch noch dreimal pro runde einsetzen, wie Ahriham,nur noch mit besseren psikräften, und dass, obwohl Ahriham ja laut hintergrund der beste und mächtigste Zauberer in der galaxis ist...........
3) In allen neuen Codizes wurde die Ausrüstung für Characktermodelle beschnitten, zurecht wie ich finde, weil es den Überblick erleichtert und das Erstellen von übermächtigen/Bärtigen mega Characktermodellen verhindert und jetzt, nach dem dieser, meiner meinung nach gute weg, schon im Codex Eldar,Tau,Chaos und Orks konsequent durchgezogen wurde, kommt im Codex Space Marines wieder der Bruch und die können sachen wie Meisterhafte Rüstung, Auxilatis Granatwerfer (einerenueter Schwachsinn, ausgedacht von MR:Ward) und digitallaser haben. Ich frage euch: Wo sind denn z.B. die Chaos Rüstungen hin, oder die Chaosmutationen für Characktermodelle, ich sags euch: Sie sind weg, aber die Space Marines tanzen ja aus der Reiheund bekommen ihren Schnikscnak nicht nur zurück, sie bekommen auch noch neuen hinzu womit wir bei punkt 4 wären
4) Die neuen regeln, z.B. Sturmschild gibt 3+ Retuungswurf(finde ich gut!!!) aber auch gegen Beschuss (finde ich zum kotzen), oder der Land Raider Redeemer mit DS3 Flammenwerfern, die auch noch auf 2 verschiedene Ziele Feuern können (dank der neuen und völlig übertriebenen Maschinengeist Regeln), und das obwohl der weniger Kostet als ein normaler Land RAider, oder die Regel das Land Raider jetzt plötzlich und völlig ohne es nachvollziehen zu können, 12 Modelle/6 Terminatoren transportieren können, nur damit man jetzt auch ein Characktermodell mithfahren lassen kann (wundert mich echt, das Mr. Ward das nicht auch beim Rhino gemacht hat), dazu kommen noch sachen wie das Orbitalbombadermant des Ordensmeisters oder der konversionsstrahler des Meisters der Schmiede, alles Sachen die Meiner Meinung nach überflüssig und übertrieben sind.
5) Neue Einheiten. Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen neue Einheiten, ich begrüße sie sogar, solange sie Characktervoll sind und in den jeweiligen Hintergrund passen, aber dass was jetzt bei den Space Marines passiert ist regt mich einfach nur auf.
Letzten hatte hier doch irgendwer seinen selbstgemachetn Blood angels Codex vorgestellt und darauf hin hat irgendwer gesagt, dass er ihn so nicht gut finde, weil er wie der Codex Space Marines sei, nur mit zusätzliche Extras. Ich sehen das genau anders herum, nämlich das die "normalen" Sapece Marines jetzt alle Einheiten bekommen haben, die vorher nur die "besonderen"Orden hatten, und diese dann meist auch noch besser sind. bleiben wir bei dem Blood Angels Beispiel. "Normale" Space Marines haben jetzt auch Veteranensturmtruppen (Expugnatorgarde, noch besser als die Blood Angel V.Strumtruppen), sie haben auch einen Cybot mit 2 Nahkampfwaffen (der Ironclaud, er hat sogar Panzerung 13 und ist somit besser als der Furioso) und Space Marines haben jetzt auch überall synchronisierte Sturmkanonen an ihren Panzer (Redeemer, Crusader und selbst das Razorback jetzt) eine Sache die vorher auch auf den Blood Angel Baal Predator beschrängt war und ihn somit besonders machte.



Das wars erstmal, ich hab ejetzt keine Lust mehr mich wieter aufzuregen obwohl mir spontan noch ein Dutzenrt weiterer Gründe einfallen würden. Ich weiss das sich jetzt hier wahrscheinlich viele über meinen Kommentar aufregen werden, aber damit kann ich leben, ich finde das musste mal gesagt werden.
Ich war so froh das wir Gve Thorpe entlich loswaren und jetzt haben wir Matthew Ward am Hals, na toll.

Abschließend möchte ich nur sagen: Ich spiele selber Space Marines, doch anstatt mich über den neuen Codex zu freuen, schäme ich mich mit diesem gegen meine Gegner zu spielen.


So jetzt könnt ihr mich zerfleischen

Glück auf
Tycho

 

[ 16.10.2008 | Kommentar von micha ]

Völlig verständlich Titus, ich finde den SM codex auch wirklich schön, muss mich allerdings noch etwas and die neue Aufteilung gewöhnen, der alte codex war ja ganz anders strukturiert. Ansonsten aber eine schöne arbeit, hoffe der bleibt die nächsten 6-8 Jahre im Einsatz, so lange werde ich nämlich mindestens brauchen um die Sachen zu bemalen und auszuprobieren.

Micha
 

[ 16.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Sorry für diesen mist den ich da geschrieben hab, aber die endorphine ham bei mir im moment die oberhand...
 

[ 16.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Oah! Freu, freu, freu! Ich hab mir gestern den neuen codex sm gekauft und bin echt überrascht wie(meiner meinung nach)gut der geworden ist. Wenn man mal von den ganzen rechtschreibfehlern absieht ist der mit seinen 144 seiten erstmal schön dick(und schön teuer) geworden und ausserdem haben taktische usw. auch endlich granaten und boltpistole in den kosten enthalten.

@euch alle:
Wer hatte sich noch mal nen 10 trupp LotD gemacht?
Denjenigen kann ich voll und ganz verstehen so lustig wie die sind und aussehen;)
 

[ 13.10.2008 | Kommentar von FerroMetall ]

Ich finde beides passt eigentlich ganz gut in den Hintergrund. Die Armeen einer reinen Gottheit besteht halt nur aus den eigenen Dämonen, aber eine gemsichte Armee stellt halt das große, glorreiche Chaos in all seiner Pracht da.

Und na ja, ich finde die neuen Zerfleischer halt auch einfach so cool ^^
 

[ 13.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Nein nicht falsch verstehen, ich weiss schon, dass das nicht funktioniert so blöd bin ich nicht ;)
Das problem bei den dämonen ist ja nunmal, dass man zwar eine streitmacht mit vielen verschieden dämonen aufbauen könnte da das ja nach den regeln abselut legal ist aber das ich finde eine reine khornearmee ohne dämonetten einfach viel schöner.
Was ja vom hintergrund auch viel besser passen würde...
Vorhin wollte ich auch nur mal so den wunsch äussern das man
mal eine etwas günstigere zusammenstellung von einheiten einer bestimmten gottheit rausbringen könnte, bzw. "flexible-dämonen". Aber das ja wie gesagt nicht geht und es auch leider nicht 4 versch. streitmächte für alle "arten" von dämonen
geben wird bleibt mein traum wohl unerfüllt. ALLES einzeln zu kaufen ist dann doch sehr teuer vor allem wenn so ein blutdämon mittlerweile schon 50 euro kostet.
 

[ 13.10.2008 | Kommentar von Captain Tycho ]

Ich könnte mir vorstellen, dass mit generischen Dämonen sollche gemeint sind wie man sie im Codex Chaos Space Marines findet, also ungeteilte/niedere Dämonen, für diese gibt es nämlich, mal abgesehen von den Gargylen, noch keine Modelle.
 

[ 13.10.2008 | Kommentar von Sanguinus ]

Ja Titus, da hast du ganz recht.
Man kann natürlich nicht gleich mehrere verschiedene Einheiten aus einem Gussrahmen bauen, wenn das so wäre, würden die Preise für ne 30€ Packung wohl bald auf 60 - 70€ ansteigen.
 

[ 13.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Aber es bedeudet doch nur das man zB. verschiedene versionen eines zerfleischers bauen könnte nicht aber das man aus einem gussrahmen einen zerfleischer oder eine dämonette basteln kann...

...ok, ok! Das würde natürlich nicht funktionieren, aber das wäre vlt. sogar mal was gutes, denn so könnte man ja auch eine schöne dämonenstreitmacht rausbringen. Tja, aber das wird wohl ein Traum bleiben.
 

[ 12.10.2008 | Kommentar von Sanguinus ]

generisch bedeutet, dass man aus einem Gussrahmen unterschiedliche Modelle bauen kann. Beispielsweise gibt es schon einen generischen Space Marine Captain und einen Chaosgeneral/ Chaoshexer in Terminatorrüstung.
 

[ 12.10.2008 | Kommentar von Titus ]

@da moscha:
Das hab ich mich auch schon gefragt...

@Blutgott:
Das mag schon sein, aber du kannst dich ein bisschen "zivilisierter"verhalten. Wenn du vernünftig über das schreiben würdest was dich aufregt würds wohl keinen stören, aber so wirkst zu dem auch noch sehr unreif.
 

[ 12.10.2008 | Kommentar von \\\\\\\\ Blutgott / ]

AHA, nur weil ich über gw schimpfe. Dass stimmt doch auch!
 

[ 12.10.2008 | Kommentar von da moscha ]

was ist eigentlich bei der 2. welle mit generischen dämonen gemeint?

 

[ 12.10.2008 | Kommentar von senfone ]

... und wenn dann der codex kommt und noch nicht alle figuren da sind, wird auch gemeckert ;)
 

[ 12.10.2008 | Kommentar von Titus ]

Tja was soll ich sagen, ichkann mich wie immer dir nur anschließen:
1.Bezüglich des dämonencodex und dessen armeeliste und
2.bezüglich des sonderbaren kommentares unseres Blutgottes.
Ich befürchte er will sich bei khorne ruhm verdienen in dem er uns alle verbal niedermetzelt...naja oder so ähnlich.

Fest steht wenn er sich schon(vlt. auch berechtigterweise)
aufregen muss, sollte er das im richtigen/angemessenen ton
machen.

 

[ 11.10.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Oha - wie oft benutzt man zwanghaft das "böse" Wort mit "W", wenn man einen total bekloppten Tag hinter sich hat, der einem im Nachhinein vollkommen unWIRKLICH erscheint?! ;o)
 

[ 11.10.2008 | Kommentar von Lucius The Eternal ]

Hmm...
...was soll man zur Verteidigung, der unzweifelhaften Ehre des Chaos hervorbringen?^^ ;o)

Mir selbst gefällt die Liste, bzw. der regelfüllende Teil des Codex Chaosdämonen auch nicht sonderlich gut.

Eine Palette an neuen Miniaturen ist hingegen mehr als begrüßenswert.
Grade die Tzeentch - Spieler dürfen sich seit etlichen Jahren über ein paar hübsche Charaktermodelle freuen, das sollte man nicht vergessen.
Besonders die "Bluescribes" gefallen mir, aufgrund ihres eigenwilligen und kreativen Spielstils. Entsprechend würde mich auch eine gelungene offizielle Miniatur erfreuen.

@ Blutgott:

Versuche es lieber nicht mit dem "Zorn des Khorne", wenn Dir eine Entwicklung, seitens GW die Laune verdirbt (obwohl Dir, aufgrund der Hingabe zu Deinem Gebieter, ein zwiegespaltenes Lob meinerseits zugesprochen werden sollte...
...was seitens eines treuen Anhängers Slaaneshs, aber niemals WIRKLICH geschehen wird,
MON DIEU!^^ ;o)) )
Ich sehe den "Mißstand", der Veröffentlichungs- Reihenfolge der Miniaturenpaletten in einigen Bereichen zwar ähnlich...
Aber 1.:
Von einem offiziellen Codex erwarte ich (selbstredend), dass alle enthaltenen Einträge in Miniaturen - Format erhältlich sind - womit die "Nachfolgewellen", der von Dir angesprochenen "A - Völker" eine Daseinsberechtigung erhalten...
Und 2.: ...man von einer komplett überarbeiteten Armee, wie etwa den Dark Eldar WIRKLICH etwas erwarten darf.

Sollte das Ergebnis tatsächlich nicht über die lange Wartezeit hinwegtrösten, so kannst Du davon ausgehen, dass ich einer der rigorosesten Verfechter sein werde, die diesen Mißstand beklagen! ;o)

In diesem Sinne:
Gut Ding will Weile haben (wenn es denn wirklich sein muß)^^! Xo))
 



 




www.sphaerentor.com
[ Copyright © 2001 by Tobias Reinold & Huân Vu | Alle Rechte vorbehalten ]
 
>