Druckversion
Meldung vom 01. Dezember 2003
http://www.sphaerentor.com/matrix/index.php?file=archiv.php&id=615

Gemischte Einspielergebnisse

»Die weltweite Resonanz auf "Revolutions" gestaltet sich sehr unterschiedlich.«


Nach der teilweise rekordbrechenden Startwoche fiel "Revolutions" recht rapide und wird nun wohl allmählich aus den Kinos verschwinden. Während in den gewöhnlichen Hochburgen USA, England, Frankreich und auch Deutschland die Besucherzahlen sehr schnell in den Keller rutschten, hielt sich der Abschluss der Matrix-Trilogie jedoch relativ gut in Ländern wie Japan (dritterfolgreichster Filmstart aller Zeiten), China, Niederlande, Korea und Brasilien.

Aktuell hat "Matrix Revolutions" zwar respektable 350 Millionen Dollar eingespielt, was nicht ganz der Hälfte vom Erfolg des Vorgängers entspricht (740 Millionen), doch ohne die großen Kinomärkte wird es der dritte Teil vielleicht nicht einmal schaffen das Niveau des ersten Films zu erreichen (460 Millionen).



Sphrentor Matrix
http://www.matrix-unlimited.de